Anzeige

Analyse der neuesten MA IP Audio

Webradio-Charts: Radio Bollerwagen springt mit Rekord in die Top 20

Foto: Agma

Während die Zugriffszahlen der meisten Livestreams deutscher Radiosender im zweiten Quartal rückläufig waren, ging es für einige wenige Kanäle deutlich nach oben. Größter Gewinner: Partymusiksender Radio Bollerwagen aus dem Hause FFN.

Anzeige

Die Nummer 1 der deutschen Webradiocharts, die von der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse AGMA ermittelt werden, hieß im zweiten Quartal erneut WDR 2. Zwar büßte der Sender aus NRW 1,8 Millionen der Sessions aus dem ersten Quartal ein, doch für Verfolger SWR3 ging es um gleichzeitig um 2,0 Millionen herab. Auch auf den Rängen 3 bis 10 gibt es ausschließlich Verlierer, alle Top-Ten-Sender büßten zwischen 7,6 (WDR 4) und 19,8 Prozent (Bayern 3) ihrer Sessions aus dem ersten Quartal ein. Auf Platz……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige