Anzeige

Voice-Markt

RMS und Beyto vermarkten Alexa-Skill für TV-Streaming

Matthias Schenk

Matthias Schenk, Leiter des Partner-Managements bei RMS - Foto: RMS

Neue Möglichkeiten für RMS-Werbekunden: Durch eine Kooperation mit der Agentur Beyto können sie ab sofort Audio-Spots innerhalb des Alexa-Skills „Stream Player“ buchen.

Anzeige

Der Audiovermarkter RMS baut damit sein Portfolio auf Smart Speakern aus. Der Alexa-Skill nutzt die frei verfügbaren Streams der TV-Sender und bringt diese auf Amazon-Geräte wie Echo oder den Fire-TV-Stick. Durch die Kooperation sollen RMS-Kunden nun Pre- oder Post-Roll-Ads vor oder nach dem Stream buchen können. Auch eine individualisierte Ausspielung nach Gerätetyp oder jeweiligem TV-Stream sei möglich.

„Dass ein nationaler Player wie RMS in die Vermarktung von Amazon Alexa Skills einsteigt, ist für die Entwicklung der Branche von großer Bedeutung“, sagt Beyto-Geschäftsführer Claudius Herz. In Deutschland müsse noch mehr Verständnis für die Möglichkeiten von „Voice“ geschaffen werden. Matthias Schenk, Leiter des Partner-Managements bei RMS, sieht die Kooperation als weiteren wichtigen Schritt in das Smart-Speaker-Segment.

th

Anzeige