Anzeige

Ab sofort

Hajo Schumacher wird Funke-Chefkolumnist

Hajo Schumacher - Foto: Funke Mediengruppe

Die Funke Mediengruppe bindet Hajo Schumacher als Chefkolumnisten. Er soll zusätzlich zu bereits bestehenden Formaten für weitere Funke-Titel „das politische und gesellschaftliche Geschehen in Deutschland und der Welt beschreiben und einordnen“.

Anzeige

Schumacher ist bereits jetzt Kolumnist der „Berliner Morgenpost“ und des „Hamburger Abendblatts“, die beide zu Funke gehören. Außerdem ist er Host des Funke-Podcasts „Wir“. Ab sofort wird sein Engagement auf weitere Funke-Titel ausgeweitet.

„Wir freuen uns sehr, dass mit Hajo Schumacher ein versierter und meinungsfreudiger Journalist unsere politische und gesellschaftliche Berichterstattung bereichert“, sagt Jörg Quoos, Chefredakteur der Funke Zentralredaktion in Berlin. „Schumacher versteht es wie kaum ein Zweiter, komplexe Sachverhalte verständlich in den aktuellen Diskussionen zu verorten.“

Schumacher war zehn Jahre als Reporter, Ressort- und Büroleiter für den „Spiegel“ im Einsatz, davor bei der „Süddeutschen Zeitung“ und der „Münsterschen Zeitung“. Seit 2002 ist er freiberuflicher Autor, Moderator und Kommentator. Neben den Funke-Titeln war er in diesen Funktionen auch für den RBB, WDR und RTL tätig. 2013 gewann er gemeinsam mit Benjamin von Stuckrad-Barre den Deutschen Reporterpreis.

th

Anzeige