Anzeige

Kampagne des Monats

Mit Edith Piaf und Dua Lipa: Musikstreamer Deezer lässt seine Plakate singen

Die wahre Bedeutung des Bilds wird erst nach dem Scannen des QR-Codes offenbart – Foto: Deezer/Buzzman

Der Musikstreamingdienst Deezer will sein Image bei der jüngeren Zielgruppe wiederbeleben. Dazu hat das Unternehmen in seinen Hauptmärkten Frankreich, Deutschland und Brasilien eine neue 360-Grad-Kampagne gestartet.

Anzeige

Die Kampagne soll zeigen, wie Musik Stimmungen und Wahrnehmungen verändern oder aufwerten kann. Damit positioniert sich Deezer mit dem, was schon immer die wahre DNA war: Musik. Genauer gesagt, um die Art und Weise, wie Musik die Welt emotional erhellen kann.

Für die Kampagne hat Deezer den Fotografen Lou Escobar verpflichtet. Er präsentiert die Plattform in seinen Bildern in einem anderen visuellen Umfeld, um die Modernität der Marke zum Ausdruck zu bringen. Die Kampagne zeigt verschiedene Szenen aus dem Leben, mit denen sich die junge Generation leicht identifizieren kann. Aber diese Bilder erzählen nicht die ganze Geschichte. Erst nach dem Scannen des QR-Codes auf dem Bild wird ein Titel ausgelöst, der die volle Bedeutung des Bildes zeigt.

Das Programm umfasst ikonische Künstler wie Edith Piaf, globale Superstars wie Dua Lipa und Lokalmatadore wie Heuss L’enfoiré, Jul, Die Prinzen und Vitor Kley. „Ein Song kann die Sichtweise auf die Welt um einen herum verändern, und als Heimat der Musik sorgt Deezer in jeder Lebenssituation unserer Nutzer für die richtige Stimmung“, sagt Elsa Batigne, VP Brand Marketing, Deezer. „In Zusammenarbeit mit Buzzman haben wir eine disruptive und fesselnde Kampagne entwickelt, in der Bilder durch die Kraft der Musik zum Leben erweckt werden, und wir können es kaum erwarten, dass die Welt sie erlebt.“

Die Kampagne wird als Großflächen und DOOH bis zum Ende des Jahres in mehreren Wellen in Frankreich und Deutschland zu sehen sein, und ebenfalls im Fernsehen und digital. Außerdem wird ein TikTok-Wettbewerb gestartet, bei dem die Nutzer zeigen, wie ein Lied eine Situation verbessern oder verändern kann. Deezer ist er kürzlich eine exklusive Kooperation mit RTL Deutschland eingegangen. Das Kölner Medienhaus hat mit RTL+ Musik eine zweite App gestartet. Deezer liefert dafür den umfangreichen Musik-Katalog (MEEDIA berichtete).

Credits:
Auftraggeber: Deezer, Paris, verantwortlich: Jeronimo Folgueira Folgueira (CEO), Mark Ody (CMO), Elsa Batigne (VP Brand Marketing), Giovanna Varach (Global Brand Manager), Arnaud Roulleau (Head of Creative Design), Olga Arsenii (Head of Market Research), Sandrine Cariven (Head of Brand Marketing France), Sofia Oberhoff (Head of Brand Marketing Germany), Yuri Valdevit (Head of Brand Marketing Brasil), Guy Cunis (VP Communications), Shérina Khalidi (Director of Performance Marketing); Agentur: Buzzman, Paris, Georges Mohammed-Chérif (President/Executive Creative Director), Thomas Granger (VP), Julien Levilain (Managing Director), Sébastien Partika (Creative Director), Raphaël Ghisalberti (Art Director), Constance Godard (Copywriter), Sarah Narboux, Alexandre Galup (Art Director Assistants), Alexandre Paillet (Copywriter Assistant), Laura Quiles (Business Director), Quentin Seguret (Account Manager), Julien Scaglione (Head of Social Media), Quentin Barbaray (Lead Social Media), Antoine Bouteil, Juliette Batté (Social Media Consultants), Amélie Juillet (Head of PR & Communication), Paul Renaudineau (PR & Communication Manager), Margaux Zaniol, Tifanny Boutih (PR & Communication Assistants), Vanessa Barbel (Head of Production), Assya Mediouni, May Pham, Charlotte Chadea (Producers), Christelle Pereira (Head of Digital), Melissa Bourdin (Digital Producer), Garance Bauerndistel (Digital Designer); Filmproduktion/Postproduktion: HVH Production, Paris, Lou Escobar (Foto), Arthur Couvat (Regie); Sound: Schmooze, Paris; Postproduktion: Janvier, Paris

Anzeige