Anzeige

Nielsen-Zahlen Juli

Rewe überholt Edeka im Bruttowerbe-Ranking

Symbolbild Rewe – Foto: IMAGO

Während die Discounter Aldi und Lidl bisher weniger Geld in Werbung investierten als 2021, liegen Rewe und Edeka weiterhin im Plus. Insgesamt schafft es die Lebensmittelbranche noch nicht, die Bruttowerbeaufwendungen ins Plus zu drehen, die Differenz zum Vorjahr nimmt jedoch weiter ab.

Anzeige

Rund 102 Millionen Euro weniger Werbeaufwendungen als 2021 verzeichnet die Nummer 1 der deutschen Werbungtreibenden, der Konsumgüterriese Procter & Gamble, in ersten sieben Monaten dieses Jahres – ein Rückgang von 11,5 Prozent. Das Schwalbacher Unternehmen ist mit der Reduzierung der Werbeaufwendung jedoch nicht allein. Die Hälfte der Top 10 Werbungtreibenden Firmen in Deutschland gab von Januar bis Juli 2022 weniger Geld für Werbung aus als noch 2021.

Prozentualer Spitzenreiter ist L’Oreal in Düsseldorf mit einem Rückgang von 24,5 Prozent. Das Kosmetikunternehmen rutscht mit 137,630 Millionen Euro Werbeaufwendungen im Jahr 2022, rund 44.500 Euro weniger als 2021, von Rang 8 im Vormonat auf Platz 9. Auch bei Amazon geht es abwärts – um 20,8 Prozent verringerten sich die Bruttowerbeaufwendungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Ein ordentliches Plus verzeichneten hingegen wieder der Süßwarenhersteller Ferrero (12 Prozent) und die Warenkette Kaufland (27,4 Prozent). Der Lebensmitteleinzelhändler Rewe legt mit 5,3 Prozent ordentlich zu und überholt im Top-10-Ranking nach Bruttowerbeaufwendungen den Konkurrenten Edeka.

Top 10 Unternehmen nach Bruttowerbeaufwendungen in Deutschland

Firma Januar bis Juli in Mio. Euro vs. Vorjahr in Mio. Euro vs. Vorjahr in %
Procter & Gamble, Schwalbach 788,098 890,888 -11,5
Ferrero Deutschland, Frankfurt am Main 346,036 308,908 12,0
Lidl, Neckarsulm 243,822 271,487 -10,2
Aldi Gesamt 201,863 241,818 -16,5
Rewe, Köln 186,793 177,437 5,3
Edeka, Hamburg 185,992 165,754 12,2
Amazon.de, München 165,352 208,662 -20,8
Telekom Deutschland, Bonn 150,096 144,12 4,1
L’Oreal HUP, Düsseldorf 137,630 182,179 -24,5
Kaufland Warenhandel, Neckarsulm 135,417 106,319 27,4
Wertungszeitraum: Januar bis Juli 2022 / Quelle: Nielsen

Immer noch weniger als im Vorjahr gab der Lebensmitteleinzelhandel in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr für Werbung aus. Mit Minus 1,3 Prozent schmilzt die Differenz der Bruttowerbeaufwendungen zwischen 2022 und 2021 jedoch stetig weiter. In den Vormonaten Juni (Minus 2,1 Prozent), Mai ( Minus 2,7 Prozent), April (Minus 4,1 Prozent) und März (Minus 5,4 Prozent) waren die kumulierten Vergleichswerte gegenüber 2021 noch weitaus höher.

14 der 30 Top-Branchen reduzierten ihre Werbeaufwendungen insgesamt gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Besonders hoch waren die Einsparungen in den Produktgruppen Körperschaften (Minus 37,7 Prozent), PKW (Minus 34,4 Prozent) und Glücksspiel (Minus 31,7 Prozent). Einen deutlichen Anstieg der Bruttowerbeaufwendungen verzeichneten die sonstigen Dienstleistungen (60,2 Prozent), die Bekleidungsbranche (48,6 Prozent) und der Fremdenverkehr (45,7 Prozent).

Top 30 Branchen nach Bruttowerbeaufwendungen in Deutschland

Platz Produktgruppe Januar bis Juli in Mio. Euro vs. Vorjahr in Mio. Euro vs. Vorjahr in %
1 Lebensmitteleinzelhandel 1,360,251 1,378,298 -1,3
2 Unternehmens-Werbung 1,042,988 931,39 12,0
3 Online-Dienstleistungen 735,132 740,925 -0,8
4 Handel WB Range 638,163 855,046 -25,4
5 Möbel + Einrichtung 580,636 482,906 20,2
6 Süßwaren 489,089 473,18 3,4
7 PKW 425,833 648,927 -34,4
8 Versicherungen 339,48 321,583 5,6
9 Programm- + Firmenwerbung 312,294 290,994 7,3
10 Haarpflege 255,801 284,381 -10
11 Mobilnetz 254,299 261,977 -2,9
12 Bau-Stoffe + Bau-Zubehör 253,219 247,326 2,4
13 Glücksspiel 232,202 339,839 -31,7
14 Alkoholfreie Getränke 223,276 230,279 -3,0
15 Hotels + Gastronomie 201,154 194,74 3,3
16 Handel Sonstiger 199,684 182,416 9,5
17 Bekleidung 197,297 132,779 48,6
18 Rubriken-Werbung 197,121 153,397 28,5
19 Körperschaften 196,079 314,64 -37,7
20 Caritative Organisationen 195,153 195,417 -0,1
21 FDL Privatkunden 194,313 164,065 18,4
22 Reise-Gesellschaften 188,592 132,776 42,0
23 Bier 183,663 154,758 18,7
24 Film 175,13 123,338 42,0
25 Mundpflege 173,931 207,014 -16,0
26 Kraftfahrzeug-Markt – WB Range 171,992 240,339 -28,4
27 Waschmittel 168,021 187,62 -10,4
28 Fremdenverkehr 157,383 108,016 45,7
29 Dienstleistungen Sonstige 154,109 96,169 60,2
30 Gesichtspflege 152,28 176,308 -13,6
Wertungszeitraum: Januar bis Juli 2022 / Quelle: Nielsen

Anmerkung: Wie immer muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass es sich bei den Nielsen-Zahlen um Brutto-Umsätze handelt. Eventuelle Rabatte, Austauschgeschäfte und Eigenanzeigen werden in diesen Zahlen nicht als solche, sondern als komplett nach Preisliste bezahlte Werbung gewertet. Über tatsächliche Umsätze geben die Nielsen-Zahlen also keine Auskunft. Ein wichtiges Indiz für die Entwicklung der einzelnen Branchen und Segmente und den Werbedruck sind sie dennoch.

Anzeige