Anzeige

"In Markenbekanntheit investieren"

Hörakustik: Audibene plant erste TV-Werbung

Foto: Imago

Das Hörakustik-Unternehmen Audibene will in Markenwerbung investieren und hat seinen Mediaetat an Mindshare vergeben. Das teilt die Mediaagentur mit. Welche Agentur die Gestaltung der Werbung übernimmt, ist unklar. Eine entsprechende MEEDIA-Anfrage an Audibene ist noch nicht beantwortet.

Anzeige

Dem Vernehmen nach soll die von Audibene angekündigte „vermehrte markenorientierte, klassische Kommunikation“ auch im Fernsehen laufen. Tobias Haude, Global Head of Product Marketing bei Audibene, sagt: „Nach unserem erfolgreichen Wachstumskurs über die vergangenen zehn Jahre möchten wir mit Audibene jetzt verstärkt in unsere Markenbekanntheit investieren. Wir setzen dabei, neben einem breitgefächerten Online-Marketingmix, vermehrt auf die klassische Kommunikation.“ Den Mediaetat sicherte sich die Frankfurter Agentur in einem Pitch.  Ziel der Zusammenarbeit mit Mindshare ist es, die Bekanntheit der Marke zu steigern……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige