Anzeige

Sony Pictures Film- und Fernseh Produktions GmbH

Banijay Germany übernimmt „Höhle der Löwen“-Produzenten

Marcus Wolter, CEO von Banijay Germany – Foto: Banijay Germany

Banijay Deutschland erweitert sein Portfolio mit der Übernahme der Sony Pictures Film- und Fernseh Produktions GmbH. Diese ist unter anderem für die Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ verantwortlich. Geändert werden soll mit der Übernahme der Name der Firma.

Anzeige

Banijay übernimmt 100 Prozent des Film- und Fernsehproduzenten. Der Deal steht noch unter Vorbehalt der Zustimmung durch die Kartellbehörde. Die Geschäftsführung bestehend aus Astrid Quentell und Mirek Nitsch bleibe an Board, heißt es in der Mitteilung des Unternehmens.

„Die Sony passt mit ihren starken Format-Brands hervorragend in unsere Gruppe“, sagt Marcus Wolter, CEO von Banijay Germany. „Für Sony gilt, wie für alle unsere Produzenten- und Tochter-Firmen: Wir glauben an unabhängig und individuell geführte Labels, die mit der Banijay-Power im Rücken, die Zukunft des Entertainments gemeinsam mit uns gestalten.“


Der Zirkusdirektor von Banijay: Wie Marcus Wolter den Produktions-Riesen lenkt


Die Sony Pictures Film- und Fernseh Produktions GmbH produziert nonfiktionale und fiktionale Inhalte, darunter die Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ und die Dramedy „Der Lehrer“ für RTL. Für die Kölner setzt die Produktionsfirma derzeit auch die Neuauflage des „Glücksrad“ um, die bald bei RTL Zwei ausgestrahlt werden soll (MEEDIA berichtete).

th

Anzeige