Anzeige

Beraterverträge & Co.

Berater-Affäre beim RBB – die gesammelten Vorwürfe

Im Zentrum der Vorwürfe rund um den RBB: Intendantin Patricia Schlesinger, Verwaltungsratschef Wolf-Dieter Wolf – Foto: RBB / Oliver Ziebe

Fast täglich gibt es neue Details zu Vorwürfen gegen RBB-Intendantin Patricia Schlesinger. Es geht um Beraterverträge, Dinner-Events, Kosten-Explosionen bei einem geplanten Neubau und ihr Gehalt. Wir haben die Vorwürfe sortiert.

Anzeige

Die Affäre rund um dubiose Berater-Verträge und gestiegene Kosten für den Neubau eines Digitalen Medienhauses des RBB hat Sprengkraft. Im Zentrum der Vorwürfe, die vor allem von den zu Axel Springer gehörenden Medien „Business Insider“, „Bild“ und „Welt“ vorangetrieben werden, stehen die RBB-Intendantin und amtierende ARD-Vorsitzende Patricia Schlesinger sowie Verwaltungsratschef Wolf-Dieter Wolf. Statt mit Reform-Vorschlägen für den Senderverbund, ist Schlesinger aktuell vor allem mit Selbstverteidigung beschäftigt. Ein Überblick. Die Sache mit den Beratungs-Verträgen Patricia Schlesinger ist Intendantin des RBB. Der……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige