Anzeige

Special Interest Verlag

Klambt greift nach Delius Klasing

Lars Rose ist Verleger der Mediengruppe Klambt – Foto: Klambt

Laut einem Bericht von „New Business“ ist die Mediengruppe Klambt kurz davor, den Special Interest Verlag Delius Klasing (u.a. „Tour“, „Boote“, „Gute Fahrt“) zu übernehmen. Der Deal soll zwischen den Verlegern beider Häuser ausgehandelt worden sein.

Anzeige

Klambt wird von Lars Rose geführt, Delius Klasing von Konrad Delius. Die Übernahme soll bis Ende Juli in trockenen Tüchern sein, wie „New Business“ schreibt. Delius Klasing habe 2021 einen Umsatz von gut 38 Mio. Euro gemacht. Klambt bekäme damit ein gut aufgestelltes Haus hinzu. Klambt hat nach Angaben von Lars-Joachim Rose im MEEDIA-Interview im vergangenen Jahr rund 120 Mio. Euro Umsatz gemacht und eine zweistellige Rendite erwirtschaftet.


Lesen Sie hier das große MEEDIA-Interview mit Klambt-Verleger Lars Rose (+).

Für Klambt wäre der Erwerb des Special-Interest-Verlags ein neuer Geschäftszweig. Bisher ist das Haus mit Stammsitz in Speyer vor allem bei Frauenzeitschriften sowie Health Care und Fashion unterwegs. Zum Klambt-Portfolio gehören etwa die Titel „Grazia“, OK!“, „Für Sie“ oder „Happy Way“ sowie auch zahlreiche Yellows.

Auf MEEDIA-Nachfrage wollte ein Klambt-Sprecher den Bericht zu einer geplanten Übernahme nicht kommentieren.

swi

Anzeige