Anzeige

Sportstreaming

Sportdeutschland.tv will mit Mobil- und TV-App die Gen Z erreichen

Made by Tickaroo baut für Sportdeutschland.TV eine Mobild- und TV-App auf - Foto: Made by Tickaroo

Neue Wege für Sportdeutschland.tv: Nachdem ProSiebenSat.1 im vergangenen Jahr bei dem Sportstreamer als Mehrheitsgesellschafter ausgestiegen ist, orientiert sich der Dienst mit einer neuen Gesellschafterstruktur um. Jetzt will Sportdeutschland.tv auf die Smartphones und Fernseher der Gen Z.

Anzeige

Für die Entwicklung einer Mobil- und TV-App, die noch in diesem Jahr an den Start gehen soll, hat die Sportdeutschland.tv-Betreiberin DOSB New Media den Softwareentwickler Made by Tickaroo beauftragt. Dies geschehe „losgelöst vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)“ und ProSiebenSat.1″ – und zwar mit neuen Gesellschafterstrukturen, heißt es in einer Mitteilung.

Die App soll Nutzerinnen und Nutzern ein intuitives Interface bieten. So soll über verschiedene Chatfunktionen nicht nur die Interaktion der einzelnen Communitys untereinander, sondern auch mit Kommentatorinnen und Moderatoren der jeweiligen Übertragungen ermöglicht werden.

„Unsere App wird die erste sein, die derart vielfältige Sportarten to go anbietet“, sagt Björn Beinhauer, Geschäftsführer der DOSB New Media GmbH. „Wir möchten es den Sportfans in Deutschland ermöglichen, ihre Lieblings-Disziplin auch im Hosentaschen-Format live mitverfolgen zu können.“

Sportstreaming: Umkämpfter Markt

Sportdeutschland.tv ist als Sportstreamer in einem umkämpften Markt tätig. Als Alternative zu den Big Playern wie Sky, Dazn oder Magenta TV der Telekom konzentriert sich die Plattform auf Nischensportarten, die zwar einzeln weniger Fans anziehen, im Rechteeinkauf aber deutlich günstiger sind als große Events oder Fußball-Wettbewerbe. Aktuell gibt es über 70 verschiedenen Sportarten bei Sportdeutschland.tv zu sehen. Die angekündigte App-Veröffentlichung kommt nur kurz nach der Meldung von S Nation Media, das mit seinem Geschäftsführer und Ex-DFL-Boss Christian Seifert ab Mitte 2023 in das gleiche Segment einsteigen will (MEEDIA berichtete).

Made by Tickaroo ist eine Marke der Live-Blogging-Plattform Tickaroo, die unter anderem bereits mit dem „Kicker“ zusammenarbeitet und das Live-Ticker-Tool des Sportmagazins betreut.

th

Anzeige