Anzeige

E-Rezept

Burda beteiligt sich an IhreApotheken.de

Das E-Rezept kommt, deshalb bereiten sich Apotheken und Plattformen darauf vor – Foto: Imago/Avanti

Hubert Burda Media erwirbt einen Anteil von 35 Prozent an der Arzneimittelbestellplattform IhreApotheken.de. Die geplante Beteiligung erfordert allerdings noch die Zustimmung durch das Bundeskartellamt.

Anzeige

Zum September soll endlich das E-Rezept kommen – damit dürfte sich aber die Wettbewerbssituation für solche Arzneimittelbestellplattformen nochmals verschärfen. Das Medienhaus Hubert Burda Media will „zusätzliche finanzielle Mittel bereitstellen“ und die Marke IhreApotheken.de noch bekannter machen, hierbei sollen die hauseigenen Medien hilfreich sein.

Das sagt Burda-Vorstand Philipp Welte zur Marktsituation

Bereits im Oktober 2021 stellte die Noweda Apothekergenossenschaft – Gründerin von IhreApotheken.de und dauerhafte Mehrheitsbeteiligte – die Plattform mit neuer Struktur als Kommanditgesellschaft auf Aktien (KGaA) vor. Die rechtliche Konstruktion durch die feste Mehrheitsbeteiligung der apothekereigenen Noweda soll sicherstellen, dass die Plattform in Apothekerhand bleibt. Burda gehört als Gründungsmitglied zum „Zukunftspakt Apotheke“.

„Als Medienunternehmen haben wir den gesamten Komplex der Gesundheitsvorsorge über Jahre zu einer unserer journalistischen Kernkompetenzen gemacht“, so Burda-Vorstand Philipp Welte. „Im Informationsprozess von Millionen kranker oder einfach gesundheitsbewusster Menschen, die Rat in medizinischen Fragen suchen, spielt unser redaktionelles Competence Center Health mit über 100 fachlich versierten Journalistinnen und Journalisten eine zunehmend wichtige Rolle.“ Das Magazin „My life“ wird in einem Joint Venture von Noweda und Hubert Burda Media produziert.

app

Anzeige