Anzeige

Unternehmensporträt

Der Zirkusdirektor von Banijay: Wie Marcus Wolter den Produktions-Riesen lenkt

CEO von Banijay Deutschland: Marcus Wolter – Foto: Steffen Z. Wolff

Banijay Germany ist groß, laut eigener Aussage sogar die „größte, unabhängige deutsche Produktionsfirma“. Unter ihrem Dach befinden sich Unternehmen, die von Produktion über Künstlermanagement bis Influencer Marketing alles abdecken. Doch wie tickt der Verbund, der von CEO Marcus Wolter geführt wird?

Anzeige

„Kampf der Reality-Stars“, „Temptation Island“, „The Masked Singer” oder “Tatort Dresden” – seit Jahren finden diese Formate im deutschen Fernsehen großen Anklang. Die Liste ließe sich problemlos fortführen. Was alle Formate eint? Sie kommen aus einer Gruppe, der Banijay Deutschland. Ein Entertainment-Verbund mit 1.100 Mitarbeitenden, 20 Unternehmen und einem Umsatz von rund 250 Millionen Euro. Neben Produktionshäusern wie Good Times, Brainpool und Made For gehören etwa die Banijay Live Artist Brand (kurz: BLAB) als eigene Vermarktungsagentur, Künstlermanagement-Firmen und seit Kurzem……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige