Anzeige

Porträt

Serviceplan Köln singt das hohe Lied von integrierter Arbeit

Esther Busch ist seit 2020 Serviceplan-Standortleiterin Köln – Foto: Serviceplan

Die Serviceplan Gruppe hat in Köln das jüngste Haus der Kommunikation. Esther Busch leitet es seit zwei Jahren und hat das Kunststück fertiggebracht, in dieser Zeit die Teamgröße von 100 auf 230 hochzudrücken. Dabei ist ihr kein Weg zu mühselig: Um Neukunden zu überzeugen, nimmt sie auch Kleinstaufträge von 5.000 Euro an.

Anzeige

Wohl keine andere Agentur kriegt das integrierte Arbeiten so gut hin wie Serviceplan – der Aspekt, Kunden aus einer Hand bedienen zu können, stand gewissermaßen schon immer oben auf der Agenda. Er hat für die Münchner den Vorteil, immer irgendwie passende Lösungen für Kunden parat zu haben. Und wenn nicht, wird bei genügend Marktbedarf eine neue Company gegründet. Eine nicht enden wollende Wertschöpfungskette. Ein Haus der Kommunikation – so nennt sich ein Standort der Serviceplan Gruppe, an dem die drei……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige