Anzeige

Globale Vertriebs- und Marketingaktivitäten

Stephan Reiff leitet ab Juli den Bereich Kunde, Marke, Vertrieb bei BMW Motorrad

Stephan Reiff – Foto: BMW

Zum 1. Juli übernimmt Stephan Reiff eine neue Position bei der BMW Group. Er kümmert sich fortan um die Leitung Kunde, Marke, Vertrieb bei BMW Motorrad und verantwortet damit die globalen Vertriebs- und Marketingaktivitäten der Marke, wie das Unternehmen mitteilt. Er folgt auf Alexander W. Wehr, der nach Belgien geht.

Anzeige

Reiff hat seine Karriere bei der BMW Group im Jahr 2003 in der Organisationsentwicklung gestartet. Seitdem hat er bei BMW und Mini in verschiedenen Positionen gearbeitet, etwa der Vertriebssteuerung, Produkt- und Preisplanung. Von 2015 bis 2019 war Reiff als Leiter Aftersales bei BMW North America für die Entwicklung des Servicegeschäfts verantwortlich, danach hat er laut Mitteilung „maßgeblich“ bei der neuen Cluster-Architektur der „Neuen Klasse“ mitgewirkt. Zuletzt war er für die Vertriebssteuerung und Handelsentwicklung der Marke BMW in der Region Europa zuständig.

Sein Vorgänger, Alexander W. Wehr, wechselt nach Belgien. Dort wird er Präsident und CEO der BMW Group Belux. Er übernimmt von Eddy Haesendonck. der die BMW Group auf eigenen Wunsch verlässt, heißt es. Wehr seit aufgrund seiner „umfangreichen internationalen Vertriebskompetenzen“ die Idealbesetzung für die Stelle. Er soll vor allem die Weiterentwicklung und Digitalisierung der BMW Group Vertriebsprozesse vorantreiben.

tb

Anzeige