Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

Sat.1 gewinnt schon wieder mit Fußball, ZDFneo versagt mit neuer Serie

Der 1. FC Kaiserslautern nach dem Relegations-Sieg gegen Dynamo Dresden - Foto: Imago / Jan Huebner

Nach den großartige Zahlen des Spiels zwischen dem HSV und Hertha BSC lief es für Sat.1 am Dienstag auch mit Dresden und Kaiserslautern gut. Die zweite Halbzeit des Zweitliga-Relegationsspiels sahen 4,86 Millionen Fans. Nichtmal 200.000 Leute interessierten sich für die neue ZDFneo-Serie „Becoming Charlie“.

Anzeige

Lineares TV:

Die erste Halbzeit des Zweitliga-Relegationsspiels schalteten am Dienstagabend ab 20.30 Uhr 3,49 Millionen Leute bei Sat.1 ein, der Marktanteil lag hier schon bei 12,8 Prozent. Da das Spiel spannend blieb, wuchs das Publikum in der zweiten Halbzeit dann auf 4,86 Millionen, der Marktanteil auf grandiose 19,8 Prozent. Zwischen den beiden Durchgängen landeten die beiden ARD-Serien „Die Kanzlei“ und „In aller Freundschaft“ mit 4,02 und 4,82 Millionen, sowie 15,0 und 17,3 Prozent.

Deutlich hinter Sat.1 und dem Ersten platzierte sich in der Prime Time das ZDF: „ZDFzeit: Wir Deutschen und Russland“ sahen ab 20.15 Uhr 2,46 Millionen (9,2 Prozent), „Frontal“ danach nur 2,37 Millionen (8,5 Prozent). Bei den Privatsendern schafften es abseits von Sat.1 nur noch RTL und Vox über die Mio.-Marke: RTL mit 1,54 Millionen und blassen 5,8 Prozent für „Reich und herzlich – Ein Millionär geht undercover“, Vox mit 1,10 Millionen und 4,1 Prozent für „Sing meinen Song“.

ProSieben kam mit „Darüber… die Welt“ hingegen nicht über 0,79 Millionen und 3,1 Prozent hinaus, landete damit auch noch hinter Kabel Eins (0,96 Millionen / 3,7 Prozent für „Wie sind die Millers“). RTL Zwei folgt mit 0,51 Millionen und 1,9 Prozent für „Nachtschicht: Einsatz für die Lebensretter“. Vor diesen Privaten platzierte sich noch 3sat mit tollen Werten von 1,09 Millionen und 4,0 Prozent für „Die Bestatterin – Der Tod zahlt alle Schulden“. Alles andere als toll lief es für die ZDFneo-Serie „Becoming Charlie“, deren Folgen allesamt ab 20.15 Uhr ausgestrahlt wurden. Um 20.15 Uhr sahen schon nur 0,19 Millionen (0,7 Prozent) zu, um 20.45 Uhr landete Folge 3 schon bei nur noch 0,08 Millionen und 0,3 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 24. Mai 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Sat.1 ran Sat.1 Fußball: Relegation 2. Bundesliga Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern, 2. Halbzeit 21:33:38 1:05:57 4,861 19,8
2 Das Erste In aller Freundschaft 21:04:21 0:42:02 4,824 17,3
3 Das Erste Tagesschau 20:00:00 0:15:11 4,222 16,6
4 Das Erste Die Kanzlei 20:15:11 0:47:30 4,019 15,0
5 Sat.1 ran Sat.1 Fußball: Relegation 2. Bundesliga Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern, 1. Halbzeit 20:29:10 0:50:30 3,494 12,8
6 ZDF heute 18:59:41 0:20:24 3,409 17,8
7 ZDF heute journal 21:45:53 0:26:40 3,260 12,7
8 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:27:49 0:42:32 3,142 13,5
9 RTL RTL aktuell 18:44:47 0:20:16 2,902 16,4
10 ZDF SOKO Köln 18:04:58 0:43:08 2,794 18,0
11 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:26 0:45:19 2,768 18,6
12 Das Erste Report München 21:46:23 0:28:49 2,640 10,4
13 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:31 0:22:05 2,571 10,8
14 ZDF ZDFzeit: Wir Deutschen und Russland 20:15:43 0:43:46 2,457 9,2
15 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:12:59 0:42:53 2,376 23,5
16 ZDF frontal 21:00:08 0:45:05 2,369 8,5
17 Das Erste Tagesthemen 22:15:43 0:35:18 2,152 10,3
18 ZDF heute – in Europa 15:58:37 0:13:31 2,137 22,7
19 ZDF Bares für Rares 15:05:31 0:52:09 2,086 22,1
20 ZDF Leute heute 17:46:50 0:12:14 2,035 15,9
21 RTL Alles was zählt 19:07:04 0:22:30 2,010 10,0
22 Das Erste WaPo Berlin 18:49:25 0:48:19 1,987 10,2
23 Sat.1 ran Sat.1 Bundesliga: Relegation Highlights 22:39:42 0:17:32 1,922 11,6
24 ZDF hallo deutschland 17:13:10 0:33:40 1,911 16,3
25 ZDF heute 16:59:40 0:13:30 1,864 17,4
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen landeten die beiden Halbzeiten des Relegationsspiels auf den Plätzen 1 und 2: 0,98 Millionen sahen den ersten Durchgang 1,38 Millionen den zweiten. Die Marktanteile lagen bei 15,1 und herausragenden 22,1 Prozent. Schärfster Prime-Time-Konkurrent war auch im jungen Publikum interessanterweise die ARD-Serie „In aller Freundschaft“ – mit 0,65 Millionen und 9,4 Prozent. „Die Kanzlei“ sahen vorher hingegen nur 0,44 Millionen (7,2 Prozent).

RTL kam mit „Reich und herzlich – Ein Millionär geht undercover“ um 20.15 Uhr nicht über 0,60 Millionen und allenfalls mittelmäßige 9,4 Prozent hinaus, Vox lockte mit „Sing meinen Song“ 0,53 Millionen (8,3 Prozent), Kabel Eins mit „Wir sind die Millers“ 0,49 Millionen (starke 7,7 Prozent), ProSieben mit „Darüber… die Welt!“ 0,42 Millionen (6,8 Prozent), das ZDF mit „ZDFzeit: Wir Deutschen und Russland“ 0,33 Millionen (5,5 Prozent), RTL Zwei mit „Nachtschicht: Einsatz für die Lebensretter“ 0,28 Millionen (4,3 Prozent).

Bei Sky sahen das Relegationsspiel weitere 0,19 Millionen 14- bis 49-jährige Fans, der Marktanteil lag hier bei immerhin 3,0 Prozent. Miserabel lief es auch im jungen Publikum für die ZDFneo-Serie „Becoming Charlie“: Folge 1 kam um 20.15 Uhr schon nur auf 0,07 Millionen und 1,0 Prozent, Folge 2 um 20.30 Uhr noch auf ganze 0,02 Millionen und 0,3 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 24. Mai 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Sat.1 ran Sat.1 Fußball: Relegation 2. Bundesliga Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern, 2. Halbzeit 21:33:38 1:05:57 1,380 22,1
2 Sat.1 ran Sat.1 Fußball: Relegation 2. Bundesliga Dynamo Dresden – 1. FC Kaiserslautern, 1. Halbzeit 20:29:10 0:50:30 0,980 15,1
3 Das Erste Tagesschau 20:00:00 0:15:11 0,910 16,9
4 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:31 0:22:05 0,910 19,0
5 Das Erste In aller Freundschaft 21:04:21 0:42:02 0,652 9,4
6 RTL Reich und herzlich – Ein Millionär geht undercover 20:14:56 1:30:04 0,602 9,4
7 Sat.1 ran Sat.1 Bundesliga: Relegation Highlights 22:39:42 0:17:32 0,554 13,9
8 Vox Sing meinen Song – Das Tauschkonzert 20:14:58 1:29:34 0,533 8,3
9 RTL RTL aktuell 18:44:47 0:20:16 0,502 16,4
10 Sat.1 ran Sat.1 Bundesliga: Relegation Countdown 20:01:34 0:17:24 0,494 9,0
11 Kabel Eins Wir sind die Millers 20:14:22 1:41:29 0,489 7,7
12 ZDF heute journal 21:45:53 0:26:40 0,488 7,5
13 RTL Alles was zählt 19:07:04 0:22:30 0,486 13,5
14 Das Erste Die Kanzlei 20:15:11 0:47:30 0,441 7,2
15 ProSieben Darüber … die Welt! 20:15:04 1:49:38 0,424 6,8
16 RTL RTL Direkt 22:14:26 0:19:59 0,397 6,9
17 ZDF frontal 21:00:08 0:45:05 0,379 5,5
18 RTL Zwei Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern? 22:17:59 1:30:01 0,359 9,6
19 ProSieben Galileo 19:05:00 0:50:12 0,335 8,3
20 ZDF ZDFzeit: Wir Deutschen und Russland 20:15:43 0:43:46 0,334 5,5
21 ZDF heute 18:59:41 0:20:24 0,332 9,9
22 ZDF Die Anstalt 22:15:04 0:48:07 0,323 6,5
23 Das Erste Tagesthemen 22:15:43 0:35:18 0,311 5,8
24 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 0:11:20 0,308 11,6
25 ProSieben Die Simpsons 18:38:06 0:20:17 0,288 9,4
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In die deutschen Netflix-Charts sprang am Dienstag ein New Entry: Die niederländische Komödie „F*ck die Liebe nochmal“ belegt Platz 9. Dahinter kehrte der Serien-Dauerbrenner „Riverdale“ auf den zehnten Rang zurück. Vorn bleiben die Anwaltsserie „The Lincoln Lawyer“ und der mexikanische Serien-Hit „Wer hat Sara ermordet?“, von 4 auf 3 kletterte die Romanze „A Perfect Pairing“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 24. Mai 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 The Lincoln Lawyer Serie
2 2 Wer hat Sara ermordet? Serie
3 4 A Perfect Pairing Film
4 6 Jackass 4.5 Film
5 3 Senior Year Film
6 5 Love, Death + Robots Serie
7 7 Willkommen auf Eden Serie
8 8 The Good Doctor Serie
9 neu F*ck die Liebe nochmal Film
10 WE Riverdale Serie
Quelle: Netflix / abgerufen am 25. Mai 2022, 9 Uhr

Prime Video:

In den deutschen Charts von Amazons Streamingdienst Prime Video gab es unterdessen nur zwei Plätzewechsel: auf 6 und 7 und auf 8 und 9. Vorn bleibt hingegen alles beim Alten: Die neue Sci-Fi-Serie „Night Sky“ bleibt Erster, gefolgt vom Comedy-Hit „LOL“ und „The Wilds“.

Video Daily – Prime Video: Top 10 Deutschland / 24. Mai 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Night Sky Serie
2 2 LOL: Last One Laughing Serie
3 3 The Wilds Serie
4 4 Fear The Walking Dead Serie
5 5 Star Trek: Picard Serie
6 7 Reacher Serie
7 6 Midway – Für die Freiheit Film
8 9 Outer Range Serie
9 8 Totems Serie
10 10 Lucifer Serie
Quelle: Amazon / abgerufen am 25. Mai 2022, 9 Uhr

YouTube:

Das meistgesehene deutschsprachige YouTube-Video des Tages ist diesmal ein Kinotrailer. Der zum Marvel-Film „Thor 4: Love and Thunder“, der dem Kanal „KinoCheck“ bis zum Mittwochmorgen 1,2 Millionen Views bescherte. Rund eine Million Abrufe gab es für den neuen Rammstein-Clip „Dicke Titten“, dahinter folgt die „Sportschau“ mit der Bundesliga-Relegation zwischen Hamburg und Berlin.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 24. Mai 2022

Platz Channel Video Views*
1 KinoCheck THOR 4: Love and Thunder Trailer 2 (2022) 1.213.400
2 Rammstein Official Rammstein – Dicke Titten (Official Trailer) 997.700
3 Sportschau Hamburger SV – Hertha BSC Highlights Bundesliga, Relegation | Sportschau 462.800
4 STRG_F Geheime Chatgruppe: So redete die AfD-Fraktion im Bundestag | STRG_F 378.000
5 JP Performance JP Performance – Das Training der TOP GUN: MAVERICK Schauspieler | Kraemo im Kunstflieger 364.800
6 MrWissen2go Neue Pandemie? Wie gefährlich sind Affenpocken? 362.900
7 Richtiger Kevin PEINLICH! 😡🤦🏼‍♂️ Realtalk zum BOXKAMPF Sinan G vs. Bözemann 🤔 MontanaBlack Realtalk 349.300
8 Kanzlei WBS Fynn Kliemann: Tom Illbruck gibt Statement ab – war doch alles anders?| Anwalt Solmecke 325.400
9 rewinside Der BEWEIS! Die Trennung von Bibi und Julian ist Fake. 277.800
10 Die Crew Monte REAGIERT auf Wie viel GELD geben YouTuber im Monat aus?😂 MontanaBlack Reaktion 270.900
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: Videos, die am 24. Mai 2022 veröffentlicht wurden / *Stand: 25. Mai 2022, 9 Uhr

Disney+, RTL+, Joyn, Instagram und Facebook:

In der deutschen Beliebtheitsskala von Disney+ sieht die Top 5 genau so aus wie am Vortag: „Grey’s Anatomy“ führt vor „Family Guy“, „Die Simpsons“, „Seattle Firefighters“ und „How I met your Mother“. Bei RTL+ hat „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die Fphrung an „Temptation Island“ verloren, auf 3 bleibt die andere RTL-Soap „Alles was zählt“. Bei Joyn tut sich auf den ersten drei Plätzen nichts: „Das Duell um die Welt – Team Joko gegen Team Klaas“ führt vor „TV total“ und „Germany’s next Topmodel“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Dienstag vom Influencer „twenty4tim“: 882.000 Views gab es für „Mein Traum ist gerade in Erfüllung gegangen & ich durfte @heidiklum treffen„. Die „Tagesschau“ erreichte mit „Diese Tätowiererin verschenkt Tattoos“ 731.000 Abrufe, mit „Weniger Spenden für ukrainische Geflüchtete“ 575.000. Bei Facebook liegt die Seite „5-Minuten-Tricks“ mit 716.000 Views für „OMG! Diese Hacks sind so nützlich für deine Reparaturen!“ und 539.000 für „Herstellung von Alltagsgegenstände aus recyceltem Material“ vorn, Platz 3 geht an das „P&S Backparadies“ mit 482.000 Abrufen für „Bester Börek schnell gemacht„.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Prime-Video-, Disney+-, RTL+, Joyn- sowie den wöchentlichen Sky-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen YouTube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige