Anzeige

Nach 2017

Videodays Festival kehrt mit neuem Konzept zurück

Foto: We Are Era

Das Mediennetzwerk We Are Era bringt das Videodays Festival zurück. Am 6. und 7. September soll das zweitägige Live-Event mit neuem Konzept und strategischer Neuausrichtung in Köln stattfinden. An der neuen Location soll es dann Masterclasses, Live-Acts, Meet&Greets, Keynotes und Panels sowie eine Award-Show für die „Creator-Community“ geben.

Anzeige

Das Festival, das zuletzt im Jahr 2017 stattgefunden hat, soll in diesem Jahr unter dem Motto „By Creators for Creators“ stehen. Gefördert wird das Event von der Medienstaatskanzlei NRW und der Film- und Medienstiftung NRW.

Statt der einstigen Stadionatmosphäre erhofft sich We Are Era-CEO Tobias Schiwek von der Neuauflage einen „Dreiklang aus Nahbarkeit, Austausch und Erlebnisdichte“. Ziel sei es einen Treffpunkt zu etablieren, der plattformübergreifend alle Interessensgruppen zusammenbringe. „Natürlich sind wir uns der Herausforderung bewusst und zugleich überzeugt vom Potenzial einer Wiederbelebung mit neuer Stoßrichtung am Standort Köln.“ Die Vernetzung und der Austausch unter Creators, Communities, Plattformen und der Industrie stünden im Mittelpunkt.

Details zu den Programmpunkten sowie Ticketinformationen will der Veranstalter auf der Festival-Website bekanntgeben.

th

Anzeige