Anzeige

Einigung mit Uefa

RTL sichert sich Rechte für Fußball-Länderspiele bis 2028

Foto: Imago/RTL (Montage: MEEDIA)

Langfristiger Vertrag: RTL sichert sich einen Großteil der deutschen Fußball-Länderspiele bis 2028. Das teilt das Medienunternehmen mit. Die andere Hälfte der Spiele werden aller Voraussicht nach bei ARD und ZDF zu sehen sein.

Anzeige

RTL wird bis 2028 einen Großteil der deutschen Fußball- Länderspiele übertragen. Der private Fernsehsender einigte sich mit der UEFA „auf das bislang umfangreichste Länderspielpaket in der Geschichte von RTL“, wie das Medien-Unternehmen am Dienstag mitteilte. Zu den erworbenen Rechten gehören demnach die Hälfte der Partien in der Nations League, der Qualifikationsspiele für EM und WM sowie Test-Länderspiele.

Die andere Hälfte der 60 Begegnungen teilen sich nach dpa-Informationen ARD und ZDF, die Verträge mit der UEFA sollen aber noch nicht unterschrieben sein. Die beiden öffentlich-rechtlichen Sender wollten sich dazu nicht äußern.

Anzeige