Anzeige

Rebranding

Digitalagenturen Aperto und ecx.io werden zu IBM iX

Das IBM iX-DACH-Team: Markus Dietrich, Tanja Waldeck, Kai Großmann und Holger Horn (v.l.n.r.) – Foto: IBM iX

Die IBM-Töchter Aperto und ecx.io firmieren ab sofort unter der gemeinsamen Marke IBM iX. Beide Digitalagenturen sind seit über 25 Jahren am Markt. Sie wurden 2016 zeitgleich von IBM akquiriert.

Anzeige

Seitdem agieren sie als Schwesteragenturen und Teil des europäischen und globalen IBM iX Studio-Netzwerks. Als Teil von IBM Consulting, der Beratungs- und Serviceeinheit des Konzerns.

Bereits seit ihrer Akquisition durch IBM arbeiten Aperto (mit Hauptsitz in Berlin) und ecx.io (mit Hauptsitz in Düsseldorf) sowie die IBM-eigenen Studios teamübergreifend eng zusammen und bieten Beratungs-, Design- und Technologie-Services an.

„Wir legen sehr viel Wert auf unsere Agenturkultur und das damit verbundene agile Mindset. Gleichzeitig profitieren wir enorm vom IBM Know-How und arbeiten in vielen Projekten eng zusammen. Ich freue mich, dass sich das jetzt auch in unserem Namen widerspiegelt“, so Holger Horn, IBM iX Leader DACH. „Die Agentur Teams arbeiten seit langem Hand in Hand mit den IBM iX Studios weltweit. Das Rebranding ist ein konsequenter Schritt und ein klares Marken-Statement nach Außen”, ergänzt Tanja Waldeck, IBM iX Distribution Leader DACH.

Mit der Umfirmierung bleiben die einzelnen Unternehmenseinheiten weiterhin eigenständig und die Leadership-Teams an den Standorten gleich.

app

Anzeige