Anzeige

Studie zur Wirkung von Audio-Werbung

Markenwelten, die im Kopf entstehen

Markus Küppers ist Managing Partner bei September Strategie & Forschung – Foto: Unternehmen

RMS, ARD Media und Radiozentrale haben eine Studie beauftragt, die belegt, wie Audiowerbung Markenbilder im Kopf von Hörern entstehen lässt. Dazu wurden drei verschiedene Spots mit exakt demselben Text, aber unterschiedlicher Audio-Anmutung produziert.

Anzeige

Radio als Kino für den Kopf – das ist wahlweise eine Binse oder eine echte Weisheit. Es ist aber schon etwas Wahres dran. Nicht umsonst erinnern sich auch heute noch viele an die Gattungsmarketing-Kampagne „Geht ins Ohr. bleibt im Kopf“ der Radiozentrale. Der Frage, was Radiowerbung im Kopf so anstellt, ist das Kölner Marktforschungsinstitut September Strategie & Forschung nachgegangen. Im Auftrag von ARD Media, RMS und der Radiozentrale unter dem Dach der Forschungsinitiative Audioeffekt erstellten die Marktforscher eine Studie, die……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige