Anzeige

Geschäftserweiterung

„Edition F“ macht nun in Diversity-Beratung und stellt Führungsteam um

Das Führungsteam von "Edition F" (v.l.n.r.): Lana Wittig, Franziska Gärtner, Anne-Kathrin Heier, Can Sağlam und Victoria Fridau – Foto: Maximilian König

„Edition F“ baut sein Geschäft aus und bietet künftig auch Beratungen an. Im Fokus stehen dabei die Themen rund um Diversität und Female Empowerment. Die Führung um Geschäftsführerin Lana Wittig hat zudem eine Lösung für die Redaktionsspitze gefunden. Die war seit dem Abgang von Chefredakteurin Mareice Kaiser vakant.

Anzeige

Das Unternehmen „Edition F“ baut seinen Dienstleistungsbereich aus: Künftig bietet das Team Beratungsdienstleistungen für Firmen aller Branchen und Größen an. Im Bereich Consulting Business soll eine individuelle Beratung zum Thema Diversität und Female Empowerment im Fokus stehen, darunter die Strategie-Entwicklung und Maßnahmenplanung oder auch Unterstützung für Agentur-Pitches durch Expertinnen und Experten etwa zu Sensitivity Readings. Neben der hauseigenen Agentur Edition F Studios für Native Advertising und Branded Events wird das Geschäftsfeld damit erweitert. Zu den ersten Kunden gehören Mattel und die IHK Berlin.

„Edition F“-Geschäftsführerin Lana Wittig sagt: „Wir sehen in unserer täglichen Arbeit mit Unternehmen, dass immer mehr Entscheiderinnen den Wert von Diversität im eigenen Unternehmen sowie einer diversen Käufer*innenschaft erkennen. Was fehlt, ist häufig die richtige Strategie für nachhaltigen Wandel im Inneren, die es braucht, um authentisch nach außen kommunizieren zu können.“ Hier soll nun das Team von „Edition F“ unterstützen, betont Wittig: „Mit unserer jahrelangen Expertise und unserem einzigartigen Netzwerk beraten wir künftig zu Themen wie gendergerechte und inklusive Sprache, Kommunikationsstrategien für Diversity-relevante Zielgruppen und Employer Branding.“

Führungsteam wird umgestellt, neue Redaktionsleitung nach Kaiser-Abgang

Im Interview mit MEEDIA vor einem Jahr hatte die Geschäftsführerin bereits über eine Erweiterung des Geschäftsmodells gesprochen und erste Anhaltspunkte gegeben, wie das B-2-B-Modell aussehen wird. Wittig und ihr Team wollen mit der Beratung auch der Unternehmensvision einen Schritt näher kommen: Gleichberechtigung in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mitzugestalten. Geleitet wird die Einheit von Can Sağlam, der als Head of Consulting fungiert. Zuvor war er unter anderem bei Unternehmen wie 25hours Hotel Bikini Berlin tätig. Unterstützung bekommt er von Sumera Syed, die als Junior Consultant dabei ist.


„Edition F“-Chefin Lana Wittig im Interview (Archiv April 2021)

Mit der Ankündigung geht auch eine Umgestaltung des Führungsteams einher: Für die Redaktion ist nach dem Abgang von Chefredakteurin Mareice Kaiser, die zum Juni zur Schweizer „Annabelle“ geht, eine Lösung gefunden. Seit April führt Anne-Kathrin Heier die Redaktion als Editorial Lead. Sie arbeitet seit Januar 2020 bei „Edition F“ und war maßgeblich am Aufbau des Podcast-Bereichs beteiligt. Auch für die Position als Head of Partnerships hat die Führungsspitze um CEO Wittig und CMO Franziska Gärtner eine interne Lösung gefunden: Victoria Fridau hat die Stelle Anfang Januar angetreten. Sie ist seit fast drei Jahren im Unternehmen tätig.

Anzeige