Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

„Mord mit Aussicht“ verabschiedet sich mit weiterem Sieg in die Pause

Kai Schumann und Katharina Wackernagel in "Mord mit Aussicht" - © ARD/Frank Dicks

Die kurze Staffel der neu besetzten ARD-Serie „Mord mit Aussicht“ war ein voller Erfolg. Auch die letzte Episode holte Top-Quoten, einer Fortsetzung dürfte nichts im Wege stehen. Mies lief der Abend für Sat.1 und ProSieben.

Anzeige

Lineares TV:

5,16 Millionen Menschen schalteten am Dienstagabend die vorerst letzte Folge von „Mord mit Aussicht“ ein, der Marktanteil lag bei hervorragenden 19,8 Prozent. Die Zuschauerzahl sank damit zwar um weitere 0,36 Millionen, der Marktanteil lag aber über den beiden Vorwochen. Insgesamt war die 6-Folgen-Staffel der Serie mit Marktanteilen von 19,1 bis 24,5 Prozent jedenfalls ein voller Erfolg.

Auf den weiteren Plätzen der Tages-Charts folgen vornehmlich Nachrichtensendungen, sowie „In aller Freundschaft“, das nach „Mord mit Aussicht“ noch 4,22 Millionen sahen. Stärkster Prime-Time-Konkurrent des Ersten waren die ZDF-Sendungen „ZDFzeit: UFOs – Die Fakten mit Harald Lesch“ und „Frontal“, die mit 2,11 und 2,29 Millionen Zuschauenden allerdings keine Gefahr für die ARD-Serien waren.

Bei den Privaten setzte sich RTLs „Buying Blind“ an die Spitze: Mit 1,57 Millionen und 6,2 Prozent landete die Reihe vor „Hot oder Schrott“ von Vox mit 1,16 Millionen und 5,4 Prozent, sowie „Ice Age 4“ von Kabel Eins mit 1,03 Millionen und 4,0 Prozent. RTL Zwei erreichte mit „Armes Deutschland“ 0,80 Millionen und 3,2 Prozent.

Klar unter der Mio.-Marke landeten neben RTL Zwei auch Sat.1 und ProSieben: Das gemeinsame „Ukraine Spezial.“ sahen bei Sat.1 0,79 Millionen (3,0 Prozent), bei ProSieben 0,61 Millionen (2,3 Prozent), der Serien-Flop „Clarice Starling“ kam im Anschluss bei Sat.1 auf 0,62 Millionen und 2,6 Prozent, die ProSieben-Show „Lucky Stars“ auf 0,66 Millionen und 3,0 Prozent. Für „Late Night Berlin“ interessierten sich ab 23.10 Uhr ganze 0,26 Millionen (2,3 Prozent).

Keine Zahlen gibt es für die Live-Übertragung des Champions-League-Aus des FC Bayern München gegen Villarreal, die Zahlen des Streamingdienstes Prime Video werden nicht gemessen bzw. veröffentlicht. Anderenfalls hätte das Spiel angesichts der großen Prime-Abonnentenzahl sicher mit vielen TV-Programmen mithalten können.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 12. April 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Mord mit Aussicht 20:15:15 00:47:18 5,160 19,8
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:15 4,569 17,8
3 Das Erste In aller Freundschaft 21:04:15 00:42:53 4,217 16,8
4 ZDF heute journal 21:45:33 00:28:48 4,080 17,8
5 ZDF heute 18:59:42 00:20:08 3,648 18,8
6 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:27:24 00:42:31 3,442 14,7
7 RTL RTL aktuell 18:44:52 00:19:18 2,998 16,9
8 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:23 00:45:15 2,947 19,7
9 ZDF SOKO Köln 18:05:32 00:42:59 2,724 17,4
10 Das Erste Tagesthemen 22:16:41 00:35:08 2,581 13,8
11 Das Erste Fakt 21:47:08 00:28:22 2,353 10,3
12 ZDF frontal 21:00:11 00:44:52 2,287 9,1
13 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:36 00:21:47 2,139 9,0
14 ZDF ZDFzeit: UFOs – Die Fakten mit Harald Lesch 20:15:53 00:43:19 2,110 8,1
15 ZDF Markus Lanz 23:01:23 01:15:50 2,076 16,9
16 Das Erste WaPo Berlin 18:49:16 00:48:20 2,053 10,4
17 RTL Alles was zählt 19:06:12 00:22:14 1,924 9,5
18 ZDF Bares für Rares 14:49:17 00:52:11 1,822 22,9
19 Das Erste Brisant 17:14:55 00:39:50 1,745 15,4
20 ZDF Don’t Stop the Music 22:17:07 00:43:17 1,649 9,1
21 RTL Buying Blind 20:14:57 01:25:57 1,566 6,2
22 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:16 1,556 9,8
23 ZDFneo Friesland – Krabbenkrieg 20:15:12 01:29:19 1,537 6,0
24 Das Erste Frau Major und ihre Soldaten zum Krieg in Europa 22:52:53 00:29:02 1,520 9,7
25 NDR Fernsehen NDR regional 19:30:00 00:29:00 1,514 6,8
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen finden sich auf den ersten drei Plätzen keine 20.5-Uhr-Sendungen, stattdessen die 20-Uhr-„Tagesschau“ als einziges Programm mit Millionenpublikum, sowie das „Heute Journal“ und „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Um 20.15 Uhr lag „Buying Blind“ an der Spitze: Ganze 0,58 Millionen 14- bis 49-Jährige reichten dafür – und für einen ordentlichen Marktanteil von 10,7 Prozent.

Vox lockte mit „Hot oder Schrott“ 0,49 Millionen (9,0 Prozent), landete damit noch vor „Mord mit Aussicht“, das bei den 14- bis 49-Jährigen mit 0,47 Millionen und 8,7 Prozent auf ein Staffel-Tief rutschte. Kabel Eins kann mit den 0,40 Millionen und 7,4 Prozent für „Ice Age 4“ sehr zufrieden sein. RTL Zwei kam mit „Armes Deutschland“ auf 0,29 Millionen und solide 5,3 Prozent.

ProSieben und Sat.1 landeten auch im jungen Publikum unter ihrem Soll. Das gemeinsame „Ukraine Spezial“ sahen bei ProSieben 0,27 Millionen 14- bis 49-Jährige (5,0 Prozent), bei Sat.1 0,30 Millionen (5,6 Prozent). Danach kam ProSieben mit „Lucky Stars“ nur auf 0,33 Millionen und 6,7 Prozent, mit „Late Night Berlin“ auf 0,17 Millionen und 5,8 Prozent. Sat.1 erreichte mit „Clarice Starling“ nur 0,23 Millionen und 4,4 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 12. April 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:15 1,102 20,3
2 ZDF heute journal 21:45:33 00:28:48 0,631 12,1
3 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:36 00:21:47 0,581 12,2
4 RTL Buying Blind 20:14:57 01:25:57 0,577 10,7
5 Vox Hot oder Schrott – Die Allestester 20:14:54 01:31:21 0,488 9,0
6 Das Erste Mord mit Aussicht 20:15:15 00:47:18 0,474 8,7
7 Das Erste In aller Freundschaft 21:04:15 00:42:53 0,435 8,0
8 Das Erste Tagesthemen 22:16:41 00:35:08 0,418 9,6
9 RTL RTL Direkt 22:14:59 00:19:55 0,411 9,1
10 Kabel Eins Ice Age 4 – Voll verschoben 20:14:29 01:18:51 0,402 7,4
11 RTL RTL aktuell 18:44:52 00:19:18 0,402 13,4
12 ProSieben Galileo 19:05:13 00:49:52 0,392 10,0
13 ZDF frontal 21:00:11 00:44:52 0,390 7,1
14 ProSieben Die Simpsons 18:36:51 00:19:51 0,386 12,9
15 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:56:32 00:14:02 0,385 7,4
16 RTL Alles was zählt 19:06:12 00:22:14 0,366 10,3
17 ZDF Markus Lanz 23:01:23 01:15:50 0,356 11,3
18 RTL Extra – Das RTL-Magazin 22:34:54 01:02:40 0,355 9,7
19 Vox Das perfekte Dinner 18:59:36 00:59:13 0,350 8,7
20 ProSieben Lucky Stars – Alles auf die Fünf! 20:45:05 01:49:17 0,327 6,7
21 Kabel Eins Rat Race – Der nackte Wahnsinn 21:55:32 01:45:30 0,312 8,1
22 ZDF ZDFzeit: UFOs – Die Fakten mit Harald Lesch 20:15:53 00:43:19 0,307 5,7
23 ZDF heute journal update 00:18:03 00:14:51 0,307 14,6
24 Sat.1 Ukraine Spezial. 20:15:00 00:30:00 0,303 5,6
25 RTL Zwei Armes Deutschland – Stempeln oder abrackern? 20:14:02 01:31:44 0,288 5,3
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den aktuellen Netflix-Charts von Dienstag halten sich im deutschen Ranking die Serien-Hits „Élite“ und „Bridgerton“ auf den ersten beiden Plätzen. Der dritte Teil der Schulkomödie „Fack ju Göthe“ verbessert sich um einen Platz und verdrängt den Film „The In Between“ auf Platz 4. Der südkoreanische Spionage-Actionfilm  „Yaksha: Ruthless Operations“ kehrt nach einem Tag Pause auf Platz 9 zurück ins Ranking.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 12. April 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Elite Serie
2 2 Bridgerton Serie
3 4 Fack ju Göhte 3 Film
4 3 The In Between Film
5 5 The Ultimatum – Marry or Move On Serie
6 7 For Life Serie
7 9 Inventing Anna Serie
8 7 Die Todeskandidaten Film
9 WE  Yaksha: Ruthless Operations Film
10 8 21 Bridges Film
Quelle: Netflix / abgerufen am 12. April 2022, 8 Uhr

Prime Video:

Kaum Veränderungen gab es in den deutschen Prime Video Top 10. Die Serie „Reacher“ verbessert sich wieder um zwei Plätze und landet aktuell auf Platz 3. „Wolf Like Me“ fällt hingegen auf Rang 5. Ganz neu und jetzt auch in den Top 10 von Prime: die Ärzteserie „Grey’s Anatomy“ auf Platz 10.

Video Daily – Prime Video: Top 10 Deutschland / 12. April 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Star Trek: Picard Serie
2 2 LOL: Last One Laughing Serie
3 5 Reacher Serie
4 4 Upload Serie
5 3 Wolf Like Me Serie
6 6 Der Anruf Film
7 7 Shameless Serie
8 8 Lucifer Serie
9 9 Die Discounter Serie
10 neu Grey’s Anatomy Serie
Quelle: Amazon / abgerufen am 13. April 2022, 8 Uhr

YouTube:

Das meistgesehene YouTube Video am Dienstag kam vom Nachrichtensender „Welt“. Der 12-Strunden-Livestream wurde 508.200-mal gesehen. Zwei kürzere Videos des Nachrichtensenders über den Krieg in der Ukraine landeten auf den letzten beiden Plätzen der Top Ten – mit 260.200 und 252.200 Views.

Der Kanal „JP Performance“ kam mit „Deswegen fahren alle Tesla“ auf 494.900 Views und Platz 2. „Prime Video Sport Deutschland“ vervollständigt die Top 3 mit dem Video zum Fußballspiel „Villareal gegen Bayern München“ und 445.800 Views.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 12. April 2022

Platz Channel Video Views*
1 WELT Nachrichtensender GIFTGAS-VERDACHT: Tschetschenen setzen zur Entscheidungsschlacht um Mariupol an | WELT Newsstream 508.200
2 JP Performance JP Performance – DESWEGEN FAHREN ALLE TESLA! | Tesla Model 3 Probefahrt 494.900
3 Prime Video Sport Deutschland Villarreal schockt Bayern | Bayern 1:1 Villarreal | Highlights – Champions League | Prime Video 445.800
4 BILD Diplomatische Demütigung: Selenskyj erteilt Steinmeier Ukraine-Verbot 344.500
5 Trymacs Stinksauer… 230.000
6 Die Crew BEREIT für eine NEUE Beziehung?🤔 LIVE Fragen beantworten – Teil 2/2 | MontanaBlack Stream Highlights 290.600
7 Trymacs 😂😅RIP 700€! | LACHEN = VERLOREN! | Nicht Lachen Challenge mit @Chefstrobel! | Lach Dich Reich #2 264.900
8 InscopeLifestyle Die Tornado Gründer 261.800
9 WELT Nachrichtensender PUTIN: „Was in der Ukraine passiert ist eine Tragödie“ – aber er hätte keine andere Wahl 260.200
10 WELT Nachrichtensender PUTIN-FREUND: Was von Prahlerei des Tschetschenenführers Kadyrow zu halten ist | WELT Hintergrund 252.200
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 12. April 2022 veröffentlicht wurden / *Stand: 12. April 2022, 8 Uhr

Disney+, RTL+, Joyn, Instagram und Facebook:

In der Beliebtheitsskala von Disney+ führen die jungen Ärzte von „Grey’s Anatomy“ wieder die Liste an und verweisen „The Walking Dead“ auf Platz 2. „Die Simpsons“ halten sich auf Rang 3, gefolgt von „Family Guy“ und „Moon Knight“. Bei RTL+ bleibt „Love Island“ die Nummer 1 vor „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und dem Neueinsteiger „Temptation Island“. Beim Konkurrenten Joyn führt „Germany’s next Topmodel“ vor „Goldrausch in Alaska“ und „Grey’s Anatomy“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video am Dienstag kam von der „Heute-Show“. Der Beitrag „Deshalb liefert Deutschland keine Marder-Panzer an die Ukraine“ erreichte bis Mittwochmorgen 713.900 Views. Der Bericht der „Tagesschau“ aus Shanghai „Endlich raus nach hartem Lockdown“ kam auf 616.200 Views. Platz 3 geht ebenfalls an die „Tagesschau“ mit „Schulalltag trotz Krieg“ und 250.500 Views. Die drei meist gesehenen Facebook-Videos postete die Seite „5-Minuten-Tricks“: das Video „KLEINE TRICKS, DIE DEINEN GARTEN GRÜNEN LASSEN“ erzielte 1,18 Millionen Abrufe. „WUNDERSCHÖNER DIY-SCHMUCK!“ kam auf 696.500 Views und „Der Heilige Gral der Mauerbau-Reparaturtipps!“ wurde 535.600-mal abgerufen.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Prime-Video-, Disney+-, RTL+, Joyn- und Sky-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige