Anzeige

Vom Sender zur Agentur

David + Martin holt Julia-Elena Graf von Sky Deutschland

Julia Elena Graf – Foto: David + Martin

Kein Scherz: Zum 1. April kehrt Julia-Elena Graf nach gut vier Jahren Sky Deutschland den Rücken. Sie wechselt als Client Service Director zu David + Martin.

Anzeige

David + Martin stärkt weiter die Struktur der Agentur und holt mit Julia-Elena Graf eine Beratungsleiterin ins Tal, die über langjährige Erfahrung sowohl auf Agentur- als auch auf Kundenseite verfügt. Die junge Mutter wird in Teilzeit als Client Service Director das größte Beratungsteam am Münchner Standort leiten. Das knapp zehn Personen starke Beratungsteam betreut Kunden wie Fielmann, Hannoversche, Ritter Sport, Guhl, Betway und Ovomaltine. Sie berichtet in ihrer Funktion direkt an Geschäftsführer Martin Eggert.

Der Wechsel scheint zunächst etwas ungewöhnlich. Graf ist nicht nur eine junge Mutter, sie wird in ihrer neuen Führungsposition bei David + Martin auch ihre Work-Life-Balance nicht in Frage stellen und ihren Job in Teilzeit antreten. Ungewöhnlich? Vielleicht. Unmachbar? Nein. Das sagen zumindest Julia-Elena Graf und Martin Eggert. Sie wollen beweisen, dass so etwas möglich ist. „In all den Jahren auf Agentur- und Unternehmensseite habe ich viel gelernt, gesehen und verstanden. Nicht nur fachlich, sondern vor allem auch organisatorisch und strukturell. Jetzt möchte ich dieses Wissen anwenden. In einer modernen Agentur mit einem klaren Wertesystem, welches mich in meiner Rolle als Mutter und Führungskraft unterstützt und mir die Möglichkeit gibt, weiter zu wachsen, aber auch anderen beim Wachsen zu helfen“, sagt Graf.

Nicht reden, machen

Martin Eggert sieht das Ganze eher pragmatisch: „Die Branche führt fortlaufend die gleichen Diskussionen, anstatt einfach zu machen. Wir haben uns für Letzteres entschieden und sind der Überzeugung, dass wir alle nur gewinnen können. Wenn jemand Verantwortung sucht, sollte man als Arbeitgeber dabei unterstützen. Julia-Elena sucht, also geben wir Verantwortung und setzen gemeinsam die entsprechenden Rahmenbedingungen. Entscheidend sollte heutzutage nicht sein, ob jemand 28, 32 oder 40 Stunden arbeitet, sondern ob der- oder diejenige der entsprechenden Rolle gerecht wird und die Inhalte und Themen voller Energie und Elan mit uns nach vorne treibt.“

David + Martin ist nicht die erste Agentur, für die Graf arbeitet. Bevor sie 2017 als Senior Manager Brand Communication zu Sky Deutschland wechselte, war die studierte Medienwissenschaftlerin drei Jahre bei der ehemaligen McDonald’s-Agentur Leo’s Thjnk Tank (LTT) – zuletzt als Account Director – und dort für alle nationalen Brand- und Produktkampagnen rund um den Bereich „Kids & Family“ – also auch das „Happy Meal“ – verantwortlich. Davor betreute sie als Account Managerin bei Serviceplan den Kunden BMW Motorsport.

Anzeige