Anzeige

Ex-Sky-Sprecher

Moritz Wetter übernimmt Kommunikationsleitung bei Teutocast

Moritz Wetter verabschiedet sich von Sky Deutschland – Foto: Teutocast

Moritz Wetter, zuletzt Vice President External Communication bei Sky Deutschland, übernimmt zum April 2022 die Leitung der Kommunikation beim Leipziger Medienunternehmen Teutocast. Als Head of Communication berichtet er direkt an CEO Erwin Linnenbach.

Anzeige

Moritz Wetter wird sowohl für die gesamte externe als auch interne Kommunikation von Teutocast sowie aller Geschäftsbereiche und Audiomarken verantwortlich zeichnen, teilt das Unternehmen mit. Der von ihm geleitete Bereich beinhaltet PR, Marketing und strategische Positionierung, Social Media, Events und Kooperationen sowie die interne Kommunikation.

Neben dem Ausbau der Kommunikationsstrukturen von Teutocast obliegt Wetter die strategische Positionierung und Kommunikation des Markenportfolios sowie die Verantwortung für die inhaltliche Weiterentwicklung der Markenauftritte. Zu Teutocast gehören unter anderem die Audiomarken Sportradio Deutschland, Sportradio NRW, Femotion Radio und die Audio-Vermarktungsgesellschaft Raudio.Biz.

Teutocast gehöre für ihn „zu den aktuell spannendsten und ambitioniertesten Projekten im deutschen Medienmarkt“, so Wetter.
Bis 2021 war Wetter als Unternehmenssprecher und Leiter der externen Kommunikation bei Sky Deutschland verantwortlich für sowohl die kommunikative Positionierung als auch die operative Umsetzung der externen Kommunikationsmaßnahmen des Entertainmentunternehmens.

Seine berufliche Karriere startete er bereits Ende der 90er-Jahre als PR-Berater auf Agenturseite, bevor er 2003 als Press & Promotion Manager bei Sony Pictures Home Entertainment in München anheuerte. 2007 wechselte er als Kommunikationsleiter zu Premiere Star und anschließend 2009 zu Sky Deutschland.

app

Anzeige