Anzeige

Wechsel in die Schweiz

„Edition F“-Chefredakteurin Mareice Kaiser geht zur „Annabelle“

Mareice Kaiser – Foto: Annabelle

Chefredakteurin Mareice Kaiser verlässt „Edition F“ und wechselt in die Schweiz. In Zürich wird sie beim Frauenmagazin „Annabelle“ als Digitalchefin anfangen. Bei „Edition F“ hatte sie im März 2020 die Nachfolge von Teresa Bücker angetreten.

Anzeige

„Hopp Schwiiz“ – so kommentiert Mareice Kaiser den Wechsel zum Schweizer Magazin „Annabelle“. Die Journalistin fängt in Zürich zum 1. Juni als Digitalchefin an, wie die Marke am Montag mitteilte. Sie soll demnach ihre Erfahrung im Digitaljournalismus und journalistische Expertise für Themen der Gleichberechtigung und Inklusion einbringen. Das Ziel: Die Online-Präsenz von „Annabelle“ soll gestärkt werden. Erst 2021 hatte das Schweizer Frauenmagazin seinen Digital-Auftritt neu aufgebaut.

„Annabelle“ gehört zur Medienart-Gruppe, die an drei Standorten tätig ist und 64 Mitarbeitende beschäftigt. Das Unternehmen hat die Marke für Frauen im Oktober 2019 von der TX-Group AG übernommen.

„Wir freuen uns sehr, mit Mareice Kaiser eine starke Meinungsmacherin und kompetente Journalistin zu gewinnen. Ich bin überzeugt, dass wir zusammen die digitale Welt von annabelle noch weiter stärken können“, sagt „Annabelle“-Chefredaktorin Jacqueline Krause-Blouin. Kaiser selbst sagt, dass ihr Herz für Gerechtigkeitsthemen und digitalen Magazin-Journalismus schlägt, der im Austausch mit der Community entsteht. Beides möchte sie bei ihrem künftigen Arbeitgeber in Zürich weiterentwickeln, „mit neuen digitalen Formaten und Erzählweisen“, sagt sie.

In den letzten zwei Jahren hat sie als Chefredakteurin für „Edition F“ gearbeitet. Im März 2020 fing sie beim Online-Magazin als Nachfolgerin von Teresa Bücker an. Davor arbeitete sie für das Portal „ze.tt“, schrieb dort die Kolumne „Klein und groß“ und veröffentlichte den Podcast „Was Macht macht“, der gesellschaftliche Machtstrukturen hinterfragt. Zudem war Kaiser bereits für die „Taz“, „Zeit“ und „Brigitte“ tätig (MEEDIA berichtete).

Wer Kaiser als „Edition F“-Chefredakteurin folgen wird, hat das Unternehmen unter der Führung von Lana Wittig bislang nicht kommuniziert.

Anzeige