Anzeige

Globales Management

Amanda Chen und Andrew Au verstärken Global Board von Uniplan

Amanda Chen und Andrew Au – Foto: Uniplan

Zu der auf Events und Brand Experience spezialisierten Agentur Uniplan kommt Amanda Chen als Chief Financial Officer (CFO) und Andrew Au als Chief Strategy Officer (CSO). Beide komplettieren seit 1. März das Global Board um Christian Zimmermann (Chairman & Group CEO), Melanie Mucha (Chief HR Officer), Rüdiger Maeßen (CEO Europe) und Todd Nash (CIO).

Anzeige

Für Chen ist es eine Rückkehr zu der Agentur mit Zentrale in Köln. Sie war bereits von 2010 bis 2021 für Uniplan in Shanghai in unterschiedlichen Positionen im Finanzbereich tätig, zuletzt als CFO und mit Verantwortung für die gesamte Gruppe. Davor war sie seit 2000 bei verschiedenen Unternehmen in China beschäftigt, unter anderem bei PSA, Epcos und Texas Instruments. Chen hatte Uniplan vorübergehend verlassen, um die Digitalplattform Freemall zu gründen und deren Seed-Stage-Finanzierung sicherzustellen. Als neuer CFO bei Uniplan ersetzt sie Hui Ping Pek, die die Agentur im März verlassen hat. Chen leitet ein globales Team von Finanz- und Compliance-Direktoren und berichtet an den Group CEO Zimmermann.

Au besetzt die neu geschaffene Stelle des CSO und verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in Marketing, Experience Design und Creative Tech. Er ist zum Beispiel Vice Chair im Vorstand der Marketing Society Southeast Asia. Der gebürtige Kanadier mit familiären Wurzeln in Hongkong und China kommt von Wander Consult, einem Beratungs- und Business-Development-Unternehmen mit den Branchenschwerpunkten Medien, Agenturen und Metaverse. Zuvor war er in verschiedenen Positionen in Asien unter anderem bei Eight Inc., Imagination und Fluid. Davor arbeitete er im regionalen Marketing für The Economist Group und Fortune. Au berichtet in seiner neuen Rolle als CSO ebenfalls an Zimmermann.

Chen wird von Shanghai aus die Finanzen der Agenturgruppe regeln, Au aus dem Uniplan-Büro in Beijing arbeiten.

Uniplan wurde 1960 von Hans Brühe, Vater des heutigen CEO und Inhabers Zimmermann, in Köln gegründet. Heute beschäftigt die Agentur nach eigenen Angaben 500 Leute an neun Standorten in Asien und Europa.

rk

Anzeige