Anzeige

Nach Übernahme

Havas startet Inviqa-Kooperation auch in Deutschland

Foto: Havas Group

Nachdem die Havas Group Ende Februar die internationale Digitalagentur Inviqa erworben hat, startet ab sofort auch die Kooperation in Deutschland. Die Übernahme betrifft die Standorte in Berlin und München.

Anzeige

Die ersten Kick-Off-Veranstaltungen von Havas und Inviqua hätten bereits in München stattgefunden, heißt es in einer Mitteilung. Die akquirierte Agentur bringe zusätzliche Expertise für den Service-Bereich bei Havas – in Digital Strategy, UX & UI, Commerce, Software Engineering sowie Technology Consulting.

„Inviqa stärkt und schärft unser Profil im deutschen Markt mit fundierten digitalen Angebotskomponenten“, sagt Peter Mergemeier, CEO der Havas Creative Group Germany. „Services, auf die wir durch diese Kooperation agiler und nahtloser denn je zugreifen können, um ganzheitliche Lösungen und Experiences für unsere Kund:innen zu realisieren – etwa maßgeblich in den Bereichen Social- und E-Commerce.“

Die Havas Creative Group pflegt ein globales Agentur-Netzwerk und ist vor allem im Digitalmarketing vertreten. Sie gehört wie Universal Music, Gameloft und StudioCanal zum Vivendi-Konzern.

th

Anzeige