Anzeige

RTL Deutschland

Bisheriger Vox-Chef Sascha Schwingel wird Henning Tewes‘ Stellvertreter

Sascha Schwingel – Foto: RTL / Boris Breuer

In die Programmleitung bei RTL Deutschland ist nochmals Bewegung gekommen: Der bisherige Vox-Chef Sascha Schwingel wird Deputy Head of TV & Entertainment – und damit Stellvertreter von Henning Tewes. Dieser übernimmt in diesem Zuge auch die Geschäftsführung von Vox.

Anzeige

Seit 2019 leitet Schwingel als Geschäftsführer den Sender Vox. Nun wird er eine neu geschaffene Funktion übernehmen. Als Deputy Head of TV & Entertainment von RTL Deutschland hat er künftig einen vergrößerten Wirkungsbereich, wie RTL am Dienstag mitteilte. In diesem Bereich bündelt das Medienunternehmen seit 2022 alle Entertainment-Inhalte des TV-Senderportfolios sowie der Streamingplattform RTL+.

Schwingel berichtet künftig an Tewes, der im Zuge dieser Personalie weitere Verantwortung übertragen bekommt. Der Head of TV & Entertainment übernimmt die Geschäftsführung von Vox. Das Manager-Duo Tewes und Schwingel ist damit für den Gesamtbereich TV & Entertainment, also alle TV-Sender und Unterhaltungs-Inhalte sowie die Produktionseinheit RTL Studios und den Programmeinkauf verantwortlich. Noch dazu ist Tewes als Co-Geschäftsleiter von RTL+ für die Inhalte des Streamingdienstes zuständig. Einzig der Sender N-TV obliegt nicht seinem Verantwortungsbereich. Um den Nachrichtensender kümmert sich Stephan Schmitter, Geschäftsführer von RTL News. Tewes und Schwingel, so die Botschaft, sollen gemeinsam die „Stärkung des Inhaltegeschäfts“ vorantreiben, einem Kernwachstumsfeld laut RTL Deutschland.

Tewes sagt zur Neuordnung: „Sascha und ich arbeiten bereits seit 2019 sehr eng und vertrauensvoll zusammen. In dieser Zeit hat er den Sender VOX erstmals in der Geschichte gleich mehrfach unter die TOP 3 der Privatsender beim jungen Publikum (14 bis 49 Jahre) geführt. Sascha ist ein leidenschaftlicher und erfahrener Programmmacher mit tiefer Marktkenntnis und feinstem Gespür für Talente und starke Geschichten. Darüber hinaus verfügt er über eine außerordentliche Fiction-Expertise.“

Anzeige