Anzeige

Marketing- und Vertriebs-Zeitschrift

Relaunch für das Fachmagazin „Absatzwirtschaft“

Nur eines von vier Covern der Relaunch-Ausgabe – Foto: Absatzwirtschaft

Die „Absatzwirtschaft“ verschafft sich einen neuen Look und will auch inhaltlich frische Akzente setzen. Am Freitag ist die erste Ausgabe im Zuge des Neustarts erschienen. Thema: Barrierefreiheit im Marketing.

Anzeige

Die Marketing- und Vertriebs-Zeitschrift „Absatzwirtschaft“ hat einen umfassenden Relaunch vollzogen, der am Freitag nun auch sichtbar wird. Unter Führung der neuen Chefredakteurin Christa Catharina Müller, die Anfang Oktober von MEEDIA zur Marketing-Marke gewechselt ist, hat das Team sowohl Struktur als auch Format und Design überarbeitet. In der Mitteilung wird Müller so zitiert: „Wir wollten die ‚Absatzwirtschaft‘ nicht bloß überarbeiten. Wir wollten sie neu denken. Und genau das haben wir gemacht.“

Ressortzuschnitte gibt es nicht mehr. Dafür gibt es ein Intro, einen Schwerpunkt und ein Outro. Auch auf der Homepage wurden die Rubriken abgeschafft. Die Navigation soll über Themen-Tags gelingen. Der erste Schwerpunkt liegt auf dem Thema „Barrierefreiheit im Marketing“. Das Heft erscheint mit vier verschiedenen Doppelcovern zu den Themen Rot-Grün-Sehschwäche, Einfache Sprache, Dyslexie und Blindenschrift. Die Gestaltung hat David+Martin übernommen. Die Agentur hat auch das neue Logo der Marke entworfen.

Bereits seit 1958 erscheint die „Absatzwirtschaft“. Inzwischen wird sie vom Verlag Solutions by Handelsblatt Media Group herausgeben. Seit über 20 Jahren gibt es zudem den Marken-Award.

tb

Anzeige