Anzeige

Online-Publishing

Für mehr Digital-Abos: DPA startet Themenwelten

Leserin konsumiert Online-News – Foto: Imago

Die DPA will ihren Medien-Kunden dabei helfen, Digital-Abos zu gewinnen – mit dateninformierten Inhalten: Das Angebot heißt DPA-Themenwelten, so die Nachrichtenagentur.

Anzeige

Die Publisher versuchen die Zahlungsbereitschaft von Leserinnen und Lesern für digitalen Journalismus weiter zu steigern. Die Anzahl verkaufter Online-Abos wächst. Das Versprechen des Services Themenwelten: Er unterstütze bei der Gewinnung von Digital-Abos. Media Time, Leser-Engagement und die Langlebigkeit von Inhalten stehen dabei im Mittelpunkt. Bereits jetzt hat die DPA einen Themendienst, der sich auf Ratgeber- und Verbraucherinhalte spezialisiert hat.

„Die Themenwelten sind der erste DPA-Service, in den explizit empirische Erkenntnisse zur Stärkung der Beziehung von Leserinnen und Leser an eine Marke einfließen und damit zur Gewinnung von Abonnements beitragen. Als Gemeinschaftsunternehmen der deutschen Medien ist es zentrales Ziel, unsere Kunden bei der digitalen Transformation nachhaltig unterstützen“, so CEO Peter Kropsch.

Mehr als 20 Verlage lieferten Daten

Die Themenwelten basieren auf den Datenauswertungen von DPA-Performing Content und dem Analyse-Projekt Drive (Digital Revenue Initiative). Gemeinsam mit mehr als 20 Verlagshäusern und der Unternehmensberatung Schickler hat die Nachrichtenagentur das Nutzungsverhalten von Leserinnen und Lesern bei journalistischen Angeboten ausgewertet. Millionen von Datensätzen sind laut Mitteilung dabei entstanden.

Die Auswertung der Nutzungsdaten im Rahmen des Projekts ergab unter anderem, dass die Conversion-Wahrscheinlichkeit sich um das 130-fache erhöht, wenn die Media Time um zehn Minuten pro Woche steigt, schreibt die DPA. Gleichzeitig halbiere sich dabei die Kündigungswahrscheinlichkeit. Das neue Angebot soll sich also positiv sowohl auf die Bereitschaft auswirken, ein digitales Abo abzuschließen, als auch auf die Bindung an eine Medienmarke und eine Reduzierung der Abwanderungs-Quote.

Der neue Service funktioniert wie folgt: Der Themendienst stellt einen Content-Pool bereit, aus dem die Kunden multimedial angereicherte Texte abrufen können. 20 Themenwelten, die aus je vier Beiträgen bestehen, bilden das Angebot zum Start ab. Die Bereiche Gesundheit, Food, Fitness, Familie, Immobilien und Mobilität werden abgedeckt.

Die DPA kümmert sich auch um die Aktualisierung der Inhalte und das anlassbezogene Re-Publishing. Darüber hinaus finden fortlaufende Performance-Messungen statt.

app

Anzeige