Anzeige

Food-Inhalte

G+J erwirbt 100 Prozent an Blueberry Food Studios

buttlar

Das G+J-Gebäude in Hamburg – Foto: Imago / Westend61

Gruner + Jahr kauft zum April 100 Prozent der Hamburger Blueberry Food Studios GmbH. Diese hatte das Medienhaus im Sommer 2020 zunächst in einer Minderheitsbeteiligung zusammen mit Foodboom gegründet. Unter dem Dach von RTL Deutschland sollen die Food-Formate eine tragende Rolle spielen.

Anzeige

In den neu eröffneten Produktionsräumen der Blueberry Food Studios werden die Rezepte für die G+J Print-Food-Marken und ihre digitalen Kanäle produziert. Insgesamt 16 Mitarbeiter*innen, die in den vergangenen anderthalb Jahren von den Foodboom-Gründern Sebastian Heinz und Hannes Arendholz in ihrer verantwortlichen Rolle als Geschäftsführer aufgebaut und ausgebildet wurden, arbeiten laut dem Unternehmen am Campus in den Blueberry Food Studios.

Unter dem Dach von RTL Deutschland seien die Studios ein „wichtiger Content Hub und Baustein bei der weiteren Entwicklung von Food-Formaten für alle Mediengattungen“, so G+J.

In die Geschäftsführung werden der Chefredakteur der G+J-Foodmagazine Jan Spielhagen und die stellvertretende Publisherin Sina Hilker berufen. Weiteres Geschäftsführungsmitglied wird Christine Nieland, CEO von „Chefkoch“. Die Plattform soll beim crossmedialen Ausbau der Food-Marken innerhalb von RTL Deutschland eine zentrale Rolle spielen. Monique Dressel (Photo Director aller G+J-Foodmagazine) übernimmt die Studioleitung, die kulinarische Führung liegt bei Küchenchef Achim Ellmer.

app

Anzeige