Anzeige

Neues Führungsteam

JvM Neckar holt Andreas Brunsch und Carolin von Karstedt in die Geschäftsführung

(v. li.): Dirk Hibbeler, Carolin von Karstedt, Andreas Brunsch – Foto: Jung von Matt

Jung von Matt Neckar verändert die Geschäftsleitung: Andreas Brunsch und Carolin von Karstedt sollen den Stuttgarter Agenturstandort künftig gemeinsam mit dem bisherigen Geschäftsführer und Digitalchef Dirk Hibbeler weiterentwickeln.

Anzeige

Der Stuttgarter Standort der Kreativagentur wird in den kommenden zwei Monaten eine neue Führungsriege erhalten. Das Ziel ist es, an die Wurzeln als Digitalagentur der ersten Stunde anzuknüpfen. Den Anfang macht Andreas Brunsch, der am 1. März als Kreativgeschäftsführer startet. Der national wie international ausgezeichnete Kreative kommt von Kolle-Rebbe, wo er als Executive Creative Director Kunden wie Netflix, Audible, DMAX, UBS und zuletzt Smart betreut hat. Außerdem verantwortete er übergreifende Innovationsprojekte der Agentur.

Davor sammelte er als Head of Digital Creative bei Grabarz und Partner, danach als ECD des Hamburger Standorts von Publicis Pixelpark, umfangreiches Automotive-Knowhow. Volkswagen, Mercedes-Benz und Renault zählten dort unter anderem zu seinen Kunden. Seine Laufbahn hatte Brunsch übrigens bei ProSiebenSat.1 Media SE begonnen. Dort baute er die Digital Unit der hausinterne Agentur Creative Solutions auf und führte sie als Unit Lead Online bis 2012.

Zwei kommen, Waibel geht

Am 1. April wird Carolin von Karstedt als Geschäftsführerin Beratung das neue Führungstrio am Neckar vervollständigen. Ihre Karriere begann die Diplomkauffrau mit kreativen Wurzeln im internationalen Marketing und später im Performance Marketing von Otto. Dort war sie auch maßgeblich am Aufbau und Inhousing des Online-Marketing-Bereichs beteiligt. Zuletzt verantwortete die Diplomkauffrau mit kreativen Wurzeln als Head of Digital Media & Advertising die Digitalkampagnen, den Mediaeinkauf, das Social-Media- und Affiliate-Marketing des Versandhändlers.

Von Karstedt wechselt aber nicht direkt von Otto zu Jung von Matt an den Neckar. Zwischen den beiden Stationen liegen ein Jahr als Director Marketing & Communications bei Stage Entertainment in Hamburg.

Carolin von Karstedt kennt Jung von Matt übrigens gut. Während ihrer Zeit bei Otto hatte sie gemeinsam mit der Agentur diverse Kampagnen für verschiedene Produktmarken auf die Straße gebracht.

Der Dritte im Bunde der neuen Führungsriege ist Dirk Hibbeler. Er ist seit bereits seit 2017 bei Jung von Matt Neckar und hat seitdem die Kompetenzen in den Bereichen Data und Media neu auf-, sowie die Produktion, digitale Produktentwicklungen, Plattformen und Apps ausgebaut.

Mit der Installation des Dreigestirns in der Geschäftsleitung geht einer von Bord: Der Gründer und langjährige Kreativchef Peter Waibel wird zukünftig in einer neuen Rolle seinen Platz bei Jung von Matt haben. Er soll als Creative Consultant dem koreanischen Automobilhersteller Hyundai als gruppenübergreifender Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Anzeige