Anzeige

Frühere "Grazia"-Chefredakteurin

Claudia ten Hoevel heuert bei „Emotion“ an

Claudia ten Hoevel – Foto: Emotion / Andreas Ortner

Claudia ten Hoevel hat den Hamburger Emotion Verlag bereits bisher als Digital-Beraterin und Chefredakteurin des Newsletters „Hot Bowl“ unterstützt. Jetzt steigt sie dort fest ein und wird Director Business Development und Content Strategy.

Anzeige

Ten Hoevel hat für den Verlag bereits den Newsletter „Hot Bowl – Female Views & News“ verantwortet. Der Newsletter beleuchtet die Nachrichtenlage aus einem weiblichen Blickwinkel.

Als Director Business Development and Content Strategy soll sie zudem die Markenwelt von „Emotion“ strategisch kontinuierlich weiterentwickeln.

Claudia ten Hoevel zuletzt freiberuflich als Chefredakteurin sowie im Bereich Content Strategy & Beratung tätig. Davor war sie langjährige Chefredakteurin bei der „Grazia“, Head of Digital beim „Interview Magazin“, sowie in verschiedenen leitenden Positionen bei Gruner & Jahr, Axel Springer Young Media und beim Bauer Verlag beschäftigt.

Claudia ten Hoevel: „Mit unserem Newsletter „Hot Bowl“ haben wir es geschafft, 56.000 Abonennt:innen zu gewinnen, die wir regelmäßig mit aktuellen News und sowohl relevanten als auch unterhaltenden Frauen-Themen versorgen. Und in dem wir unseren Lesern und Partner mit spannenden und inspirierenden Kooperationen Mehrwerte bieten.“

Der Emotion-Verlag bringt neben dem Printmagazin auch die Line Extensions „Emotion slow“, „Emotion Working Women“, „Finanzielle“, die Podcast-Reihen „Kasia trifft …“ und „Wir arbeiten dran“ heraus. Der Verlag gehört zur Inspiring Network GmbH.

swi

Anzeige