Anzeige

Premiere der neuen Podcast-Daten der AGMA

„SWR2 Wissen“, „Was jetzt?“ & „Verbrechen“ an der Spitze der ersten MA Podcast

Die mit Spannung erwarteten ersten Daten der neuen MA Podcast sind da. Zu den Premieren-Teilnehmern der AGMA-Studie gehören u.a. einige ARD-Anstalten, „Zeit Online“, das „Handelsblatt“, die Audio Alliance, „SZ“ und „FAZ“. Der stärkste der teilnehmenden Podcasts war demnach „SWR2 Wissen“, gefolgt von den „Zeit“-Reihen „Was jetzt?“ und „Verbrechen“.

Anzeige

26 Publisher haben sich mit 101 Podcasts zur Teilnahme an der neuen Studie der Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse (AGMA) angemeldet. Ausgewiesen werden in der ersten Ausgabe 60, die anderen Teilnehmer lassen derzeit noch keine Daten veröffentlichen. Unter den 101 Podcasts finden sich zudem 63 mit Werbevermarktung.

Die AGMA weist künftig monatlich die so genannten „validen Downloads“ der teilnehmenden Podcasts aus. Die werden mit Hilfe der Logfiles gemessen, dabei kommen aber nur Abrufe in die Wertung, die einer Abspielzeit von mindestens einer Minute entsprechen. „Kleinstabrufe, Preloads und technisch bedingte Downloads“ würden „zuverlässig ausgefiltert“, so die AGMA. Mehr zur Methodik finden Sie auf der Website der AGMA.

Die AGMA liefert damit die wohl besten Daten für die deutsche Podcast-Branche, die es bisher gab. Zu hoffen ist, dass sich die MA Podcast als Standard durchsetzt, dem sich nach und nach alle relevanten Publisher mit ihren Podcasts anschließen, damit die Ausweisung bald ein möglichst lückenloses Abbild der Podcast-Szene Deutschlands liefern kann.

Schon die ersten Daten sind aber sehr interessant, auch wenn noch viele populäre Podcasts fehlen. So finden sich an der Spitze des ersten Ausweisungs-Monats Dezember drei Formate mit jeweils mehr als 4 Millionen „validen Downloads“. An der Spitze liegen dabei „SWR2 Wissen“, dahinter folgen die beiden „Zeit Online“-Podcasts „Was jetzt?“ und „Verbrechen“. Jeweils mehr als eine Million „valide Downloads“ erreichten zudem das „Morning Briefing“ vom „Handelsblatt“, „Verbrechen von nebenan“ der Audio Alliance, sowie „Auf den Punkt“ von der „Süddeutschen Zeitung“. Die erste Top 20 der MA Podcast sieht so aus:

Top 20 MA Podcast / Dezember 2021

Platz Podcast Publisher Kategorie vailde Downloads
1 SWR2 Wissen* SWR Wissenschaft 4.488.625
2 Was jetzt? Zeit Online Nachrichten 4.423.158
3 Verbrechen Zeit Online Wahre Kriminalfälle 4.163.220
4 Morning Briefing Handelsblatt Nachrichten 1.610.229
5 Verbrechen von nebenan: True Crime aus der Nachbarschaft Audio Alliance Wahre Kriminalfälle 1.577.514
6 Auf den Punkt Süddeutsche Zeitung Nachrichten 1.441.808
7 Handelsblatt today Handelsblatt Wirtschaft 925.652
8 Podcast für Deutschland Frankfurter Allgemeine Nachrichten 906.012
9 stern Crime – Spurensuche Audio Alliance Wahre Kriminalfälle 625.179
10 Die Pochers hier! Audio Alliance Freizeit 608.355
11 ntv – Wieder was gelernt Audio Alliance Wissenschaft 585.860
12 Was läuft heute detektor.fm TV und Film 565.573
13 Alles gesagt? Zeit Online Gesellschaft und Kultur 486.292
14 Das Politikteil Zeit Online Nachrichten 477.002
15 Unter Pfarrerstöchtern Zeit Online Religion und Spiritualität 465.391
16 Servus. Grüezi. Hallo. Zeit Online Nachrichten 405.369
17 Woher weißt Du das? Zeit Online Wissenschaft 401.352
18 Zurück zum Thema detektor.fm Nachrichten 275.356
19 Die blaue Couch* BR Gesellschaft und Kultur 266.587
20 Ist das normal? Zeit Online Gesundheit und Fitness 256.693
Daten-Quelle: AGMA / *Die validen Downloads dieses Podcasts enthalten aus technischen Gründen keine Spotify-Abrufe.

„SWR2 Wissen“ ist damit die Nummer 1, obwohl hier wie bei einigen anderen – vornehmlich öffentlich-rechtlichen – Podcasts „eine Übermittlung der Abrufe, die über Spotify generiert wurden technisch derzeit nicht möglich“ ist, wie die AGMA mitteilt. Die Zahl der „validen Downloads“ inklusive der populärsten Podcast-Plattform Spotify wäre demnach noch größer.

Auffällig aber wenig überraschend ist die große Zahl an täglichen Formaten an der Spitze der Tabelle. So finden sich mit „SWR2 Wissen“, „Was jetzt?“ und dem „Morning Briefing“ des Handelsblatts drei tägliche, bzw. werktägliche Formate auf den ersten vier Rängen. Mit „Auf den Punkt“ der „Süddeutschen Zeitung“, „Handelsblatt today“ und dem „Podcast für Deutschland“ der „Frankfurter Allgemeinen“ folgen drei weitere tägliche Sendungen auf den Rängen 6 bis 8.

Hier wäre in den kommenden Auswertungen eine Überlegung sinnvoll, ob man nach täglichen, wöchentlichen und noch selteneren Formaten unterscheidet oder eine Kategorie „vailde Downloads pro Folge“ einrichtet. Dann nämlich läge der „Zeit Online“-Podcast „Verbrechen“ klar vorn, von dem im Dezember nur zwei neue Folgen erschienen sind. Auch „Verbrechen von nebenan“ der Audio Alliance“ fände sich noch vor den täglichen Formaten.

Hoffentlich wird die Liste der Teilnehmer nun also von Monat zu Monat größer – auf dem Weg zu einer MA Podcast, die möglichst den kompletten Markt erfasst.

Anzeige