Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

„Wer stiehlt mir die Show?“ zerstört RTLs „Undercover Boss“

Joko Winterscheidt in "Wer stiehlt mir die Show?" - Foto: ProSieben / Florida TV / Anna Thut

Die vorerst letzte Ausgabe von „Wer stiehlt mir die Show?“ hat ProSieben noch einmal Top-Quoten beschert. Miserabel lief es hingegen für RTLs „Undercover Boss“, der nur noch ein Schatten vergangener Zeiten ist. Gute Zahlen insbesondere im jungen Publikum gab es für die „Tricks der Lebensmittelindustrie“ vom ZDF.

Anzeige

Lineares TV:

Das populärste TV-Programm des Dienstags war die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten: 5,69 Millionen sahen die Nachrichtensendung, der Marktanteil lag bei 18,6 Prozent. Im Anschluss gewann Das Erste auch die Prime Time: Die beiden Serien „Die Heiland“ und „In aller Freundschaft“ erreichten 4,99 und 4,74 Millionen Menschen, sowie Marktanteile von 16,2 und 16,4 Prozent.

Aud Platz 2 der 20.15-Uhr-Tabelle folgt das ZDF mit „ZDFzeit: Tricks der Lebensmittelindustrie mit Sebastian Lege“: 3,64 Millionen Zuschauende entsprachen 11,8 Prozent. Weit dahinter folgen die Privatsender: „Navy CIS“ sahen bei Sat.1 genau 2,00 Millionen (6,5 Prozent), ProSiebens „Wer stiehlt mir die Show?“ kam bei ProSieben auf 1,89 Millionen (7,4 Prozent).

Vor den restlichen Privatsendern landete um 20.15 Uhr noch ZDFneo mit 1,54 Millionen und 5,1 Prozent für „Unter anderen Umständen“. RTLs „Undercover Boss“ enttäuschte mit 1,50 Millionen und 5,1 Prozent, „Hot oder Schrott“ kam bei Vox auf 0,91 Millionen und 3,1 Prozent, „Armes Deutschland“ bei RTL Zwei auf 0,88 Millionen und 3,0 Prozent, „Meine Frau, unsere Kinder und ich“ bei Kabel Eins nur auf 0,53 Millionen und 1,8 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 8. Februar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:18 5,686 18,6
2 Das Erste Die Heiland – Wir sind Anwalt 20:15:18 00:48:24 4,987 16,2
3 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:14 00:43:28 4,744 16,4
4 ZDF Die Rosenheim-Cops 19:26:33 00:42:36 4,394 15,6
5 ZDF heute 18:59:43 00:19:06 4,364 18,0
6 ZDF SOKO Köln 18:03:52 00:43:42 4,024 19,4
7 ZDF heute journal 21:44:14 00:42:55 3,823 15,2
8 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:58:54 00:45:18 3,794 19,0
9 RTL RTL aktuell 18:44:47 00:20:26 3,756 16,3
10 Das Erste Olympia: Rodeln Frauen 14:49:54 00:29:39 3,682 30,0
11 ZDF ZDFzeit: Tricks der Lebensmittelindustrie mit Sebastian Lege 20:15:50 00:43:12 3,636 11,8
12 Das Erste Report München: Der Izmir-Clan – Beutezug durch Deutschland 21:48:42 00:28:29 3,288 12,8
13 Das Erste Olympia: Rodeln Frauen 15:30:10 00:07:05 3,283 25,5
14 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:37 00:42:40 3,180 23,4
15 Das Erste Olympia: Biathlon 20 km Einzel Männer 09:27:00 01:38:32 3,009 39,9
16 ZDF frontal 21:00:02 00:43:52 2,997 10,3
17 Das Erste Olympia: Curling Mixed Doubles 14:19:08 00:25:53 2,922 26,1
18 ZDF Leute heute 17:45:52 00:12:00 2,834 16,7
19 ZDF hallo deutschland 17:13:30 00:32:15 2,750 17,6
20 ZDF heute 17:00:01 00:13:29 2,748 18,9
21 Das Erste Olympia: Rodeln Frauen 12:47:55 00:23:38 2,682 27,2
22 ZDF heute – in Europa 15:58:12 00:14:34 2,672 20,6
23 Das Erste WaPo Duisburg 18:49:40 00:49:16 2,642 10,7
24 Das Erste Olympia: Ski-Alpin Super-G Männer 15:53:48 00:09:52 2,593 20,0
25 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:07 00:21:49 2,402 8,3
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die 20-Uhr-„Tagesschau“ den Tag – mit 1,48 Millionen Neugierigen und einem Marktanteil von 20,4 Prozent. Um 20.15 Uhr lag als einzige weitere Sendung mit Millionenpublikum „Wer stiehlt mir die Show?“ vorn: 1,30 Millionen 14- bis 49-Jährige entsprachen ab 20.15 Uhr 21,0 Prozent. Im Vergleich zur Vorwoche ging es damit noch einmal nach oben, nur einmal erreichte „Wer stiehlt mir die Show?“ bisher einen noch besseren Marktanteil – mit der Anke-Engelke-Ausgabe Ende Januar gab es 24,1 Prozent.

Auf Rang 2 der 20.15-Uhr-Tabelle folgen dann schon die „Tricks der Lebensmittelindustrie mit Sebastian Lege“ vom ZDF: 0,81 Millionen junge Zuschauende entsprachen einem tollen Marktanteil von 11,1 Prozent. „Die Heiland“ kam im Ersten parallel dazu auf 0,58 Millionen und 7,9 Prozent. Enttäuschende 0,54 Millionen und 7,6 Prozent erreichte RTLs „Undercover Boss“ nur noch. Viele weitere Folgen dürfte es nicht geben.

Sat.1 folgt mit 0,49 Millionen und 6,7 Prozent für „Navy CIS“, Vox lockte mit „Hot oder Schrott“ 0,40 Millionen (5,7 Prozent), RTL Zwei kam mit „Armes Deutschland“ auf 0,36 Millionen und 5,1 Prozent, Kabel Eins mit „Meine Frau, unsere Kinder und ich“ auf 0,24 Millionen und schwache 3,4 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 8. Februar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:18 1,478 20,4
2 ProSieben Wer stiehlt mir die Show? 20:15:04 02:19:31 1,299 21,0
3 ZDF ZDFzeit: Tricks der Lebensmittelindustrie mit Sebastian Lege 20:15:50 00:43:12 0,812 11,1
4 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:07 00:21:49 0,799 12,2
5 RTL RTL aktuell 18:44:47 00:20:26 0,782 18,2
6 ZDF heute journal 21:44:14 00:42:55 0,697 11,0
7 ZDF frontal 21:00:02 00:43:52 0,667 9,5
8 ProSieben Galileo 19:05:08 00:51:00 0,594 10,8
9 Das Erste In aller Freundschaft 21:05:14 00:43:28 0,583 8,3
10 Das Erste Die Heiland – Wir sind Anwalt 20:15:18 00:48:24 0,575 7,9
11 RTL Undercover Boss 20:15:02 01:25:46 0,537 7,6
12 RTL Alles was zählt 19:07:11 00:22:01 0,517 10,3
13 Das Erste Olympia: Rodeln Frauen 14:49:54 00:29:39 0,502 23,6
14 Sat.1 Navy CIS 20:15:15 00:41:09 0,492 6,7
15 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:16 0,471 12,1
16 Vox Das perfekte Dinner 18:59:41 00:59:12 0,462 8,3
17 Das Erste Olympia: Rodeln Frauen 15:30:10 00:07:05 0,420 19,7
18 ZDF heute 18:59:43 00:19:06 0,419 8,9
19 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:56:06 00:13:58 0,407 5,8
20 Vox Hot oder Schrott – Die Allestester 20:14:55 01:33:23 0,403 5,7
21 RTL RTL Direkt 22:15:01 00:20:43 0,395 7,1
22 Das Erste Olympia: Curling Mixed Doubles 14:19:08 00:25:53 0,393 19,2
23 Vox First Dates – Ein Tisch für zwei 17:58:54 00:45:23 0,376 10,1
24 Das Erste Tagesthemen 22:18:30 00:46:26 0,372 7,8
25 Sat.1 Navy CIS: L.A. 21:16:07 00:41:18 0,370 5,5
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts gab es unterdessen kaum Veränderungen. Die Comedy-Polizeiserie „Brooklyn Nine-Nine“ führt vor dem koreanischen Zombie-Hit „All of Us Are Dead“. Von 4 auf 3 kletterte „Süße Magnolien“, zurück in die Top Ten schaffte es die Thriller-Serie „Toy Boy“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 8. Februar 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Brooklyn Nine-Nine Serie
2 2 All of Us Are Dead Serie
3 4 Süße Magnolien Serie
4 3 Der Tinder Schwindler Film
5 5 Through my Window – Ich sehe nur Dich Film
6 7 Betty en NY Serie
7 6 Raising Dion Serie
8 8 Dunkle Leidenschaft Serie
9 WE Toy Boy Serie
10 10 In from the Cold Serie
Quelle: Netflix / abgerufen am 9. Februar 2022, 8 Uhr

Prime Video:

Auch in den deutschen Charts von Amazons Streamingdienst Prime Video gab es keine großen Veränderungen. Hier führt weiter die Prime-eigene Serie „Reacher“ vor dem Action-Thriller „The Protégé – Made for Revenge“. Von 4 auf 3 steigerte sich die Romanze „Time is Up“, wieder zurück in die Top Ten gesprungen ist mal wieder Bully Herbigs „LOL: Last One Laughing“.

Video Daily – Prime Video: Top 10 Deutschland / 8. Februar 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Reacher Serie
2 2 The Protégé – Made for Revenge Film
3 4 Time is Up Film
4 3 Aquaman Film
5 6 This is Us Serie
6 5 The Legend of Vox Machina Serie
7 7 Hotel Transsilvanien 4 – Eine Monster Verwandlung Film
8 8 Das Rad der Zeit Serie
9 9 Die Discounter Serie
10 WE LOL: Last One Laughing Serie
Quelle: Amazon / abgerufen am 9. Februar 2022, 8 Uhr

YouTube:

Die Liste der meistgesehenen deutschsprachigen YouTube-Videos vom Dienstag wird erneut von „JP Performance“ angeführt: „VR6 OLDSCHOOL Legende als Spender | Golf 2 Fire & Ice“ erreichte bis zum Mittwochmorgen fast 400.000 Views. Von den traditionelleren Medienmarken schafften es „WDR Doku“, zweimal „Bild“ und „Der Spiegel“ in die Liste.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 8. Februar 2022

Platz Channel Video Views*
1 JP Performance JP Performance – VR6 OLDSCHOOL Legende als Spender | Golf 2 Fire & Ice 398.300
2 Die Crew Monte REAGIERT auf TRY NOT TO LAUGH!😂 MontanaBlack Reaktion 376.700
3 JUcktmichnicht TIKTOKS, die das Klima erwärmen (feat. Flexify) 337.600
4 WDR Doku Eltern am Limit: Wenn es zu Hause nicht mehr geht (2/2)| WDR Doku 285.600
5 Bild Schluss mit den Maßnahmen: Gebt uns unser normales Leben zurück! | Jana Schimke bei BILD Live 285.100
6 MrWissen2go 5 kritische Fragen zu Corona 265.600
7 iCrimax Welches AUTO schafft die TREPPE in GTA 5? 258.600
8 Der Spiegel Die ganze Welt pilgert nach Mülheim: Therapie-Ansatz gegen „Long-Covid“ | SPIEGEL TV 253.700
9 Bild RKI Pressekonferenz: Lauterbach will keine Lockerungen | Jan Schäfer bei BILD Live 242.600
10 Eure Videos Fahrnünftig Eure Videos #219 – Eure Dashcamvideoeinsendungen #Dashcam 237.300
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 8. Februar 2022 veröffentlicht wurden / *Stand: 9. Februar 2022, 9 Uhr

Disney+, RTL+, Joyn, Instagram und Facebook:

Wie in den Charts von Netflix und Prime änderte sich auch bei Disney+ nicht viel. Immerhin gibt es eine neue Nummer 1, bzw. eine alte, denn der Dauerbrenner „Grey’s Anatomy“ ist dorthin zurückgekehrt. Auf 2 zurückgefallen ist dafür „Star Wars – Das Buch von Boba Fett“. Auf den Rängen 3 bis 5 bleiben „Die Simpsons“, „Family Guy“ und der Disney-Film „Encanto“. Beim Streamingdienst RTL+ führt immer noch „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ vor „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“. Von 7 auf 3 verbesserte sich die weitere RTL-Soap „Alles was zählt“. Beim Konkurrenten Joyn führt seit inzwischen fünf Tagen „Germany’s next Topmodel“. Auf 2 folgt weiter „Jerks.“ und von 6 auf 3 kletterte „Wer stiehlt mir die Show?“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Dienstag von der „heute-show“: „Missbrauch in der katholischen Kirche: Ein neues Gutachten belastet auch Ex-Papst Benedikt“ kam bis zum Mittwochmorgen auf 792.000 Views. „Quarks“ folgt mit 514.000 Abrufen für „So lernst du viel effektiver“ vor der „Tagesschau“ mit 279.000 für „Lage in Ottawa außer Kontrolle„. Bei Facebook führt „Fabiosa Deutschland“ die Liste an: mit „Tropische Früchte anbauen“ und 484.000 Abrufen. „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“ erreichte mit „Ohne Harald keine Taufe?“ 327.000 Views, „ZDF heute“ mit „RKI-Chef Wieler und Gesundheitsminister Lauterbach zur aktuellen Corona-Lage“ 218.000.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Prime-Video-, Disney-Plus-, RTL+- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige