Anzeige

Erweitertes Führungsteam

Fork Unstable holt Minouche Monaco als Director Strategy

Neu im Fork-Führungsteam (v.l.): Stephanie Rieber, Frederike Lohse und Minouche Monaco – Foto: Fischer Appelt/Sonja Tobias

Seit dem 1. Februar erweitert Minouche Monaco als Director Strategy das Führungsteam von Fork Unstable Media. Damit setzt das Unternehmen die Neuaufstellung seines Management-Teams im Rahmen seiner Wachstumsoffensive fort.

Anzeige

Minouche Monaco kommt von der Dept Agency, wo sie als Lead Strategy Consultant für Kunden wie Yamaha, Hessnatur, Tchibo und Otto tätig war. Mit ihrem Einstieg bei der Fischer-Appelt-Tochter Fork Unstable Media erweitert die Agentur ihr Management-Team erneut. Bereits Mitte 2021 wurde es um Frederike Lohse und Stephanie Rieber ergänzt.

Lohse kam bereits Mitte des vergangenen Jahres zu Fork. Sie kann auf zehn Jahre Erfahrung bei den Agenturen Thjnk, Uplift, und Jung von Matt zurückgreifen, wo sie Kunden wie Audi, Rewe und Thyssenkrupp betreute. Als Executive Client Service Director bei Fork verantwortet Lohse die Entwicklung der Brand-Experience-Unit mit Großkunden wie Merck, Covestro oder Deutsche Telekom. Außerdem leitet sie Unit-übergreifend das Beratungsteam der Agentur.

Ebenfalls Mitte des vergangenen Jahres kam Rieber – nach einem kurzen Sabbatical – von Zalando Marketing Services zu Fork. Bei Zalando war sie zuletzt Team Lead Business Strategy & Operations. In ihrer Rolle bei Fork hat sie als Director Strategic Business Development Verantwortung für die Portfolio-Erweiterung und die Geschäftsentwicklung der Agentur übernommen.

Auf Kompetenz aus den eigenen Reihen setzt Fork Unstable dagegen in der Kreation. Karin Kreuder, Alexandra Steinert und Peter Förg wurden zu Kreativdirektoren befördert. Um sie herum sollen Angebote wie Brand- und Campaign-Experiences, Design-Systeme und Digital Products ausgebaut werden.

Anzeige