Anzeige

Konstantin Bark, Director Sustainable Business & Communications

Unilever – ein Konzern will nachhaltig werden

Im Oktober 2020 hat Unilever seinen neuen Firmensitz in Hamburg bezogen. Das Besondere daran: Die Mitarbeiter durften ihn mitgestalten – Foto: Unilever

Im Sommer 2020 vermeldete Unilever ein ambitioniertes Vorhaben. Der Konzern kündigte ehrgeizige Selbstverpflichtungen und Aktionen an, um den Klimawandel zu stoppen und Ressourcen zu schützen. Auch in Deutschland wird ein Teil davon umgesetzt. Welche, das erläutert Konstantin Bark, Director Sustainable Business & Communications bei Unilever, im Gespräch mit MEEDIA.

Anzeige

Unilever hat ehrgeizige Ziele, um der Welt zumindest einen Teil von dem zurückzugeben, was der Konzern in den letzten Jahrzehnten genommen hat. Selbstverpflichtungen und Aktionen sollen dazu beitragen, den Klimawandel zu stoppen und die Umweltverschmutzung zurückzufahren. Nicht ganz aus eigener Initiative heraus, wie eine Konzernmitteilung vom 15. Juni 2020 vermuten lässt. In der hieß es, dass die Corona-Pandemie und der damit einhergegangene Stillstand des täglichen Lebens die Menschen noch mehr über das Klima und die zunehmenden Naturkatastrophen hat nachdenken lassen.……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige