Anzeige

Media-Business

Susanne Grundmann und René Coiffard steigen bei Omnicom Media Group auf

Susanne Grundmann und René Coiffard – Fotos: OMG

Susanne Grundmann ist ab sofort neue Chief Global Client Officer der Omnicom Media Group (OMG) Germany. In der neu geschaffenen Position ist sie für das „horizontale“ Management globaler Kunden auf Holding-Ebene verantwortlich, teilt OMG mit.

Anzeige

Die 40-jährige Grundmann war CEO des Medianetworks OMD Germany, das zu OMG gehört. René Coiffard folgt ihr auf dieser Position nach. In den letzten beiden Jahren war der Chief Strategy Officer bei OMD.

„Wir freuen uns, mit Susanne Grundmann so ein außerordentliches Talent für die neu geschaffene Funktion des Chief Global Client Officers gewinnen zu können. Die Bedeutung von global agierenden Kunden ist in den letzten Jahren nicht zuletzt durch den Beitrag von Susanne Grundmann in unserer Organisation stark gestiegen“, so Paul Remitz, CEO Omnicom Media Group Germany. Zu ihren Verdiensten rechnet Remitz Kundengewinne wie Müller Milch, Bitburger und Jägermeister als auch internationale Neukunden wie Allianz, Philips, Stada oder Daimler.

Der 38-jährige Coiffard habe während seiner bisherigen OMD-Tätigkeit unter anderem die Kreativkultur bei OMD stärker in den Fokus gerückt und die inhaltliche sowie strukturelle Transformation vorangetrieben. Remitz: „René steht für die strategische Innovationskraft der OMD und er treibt gemeinsam mit Kunden sehr erfolgreich die Digitale Marketing Transformation voran. Darüber hinaus hat er einen besonderen Fokus auf Entwicklung junger Talente.“

Unter Coiffards Führung sind neue Units wie OMD Create und OMD Business Transformation entstanden. Neben ihm bilden Boris Cieslar, Chief Client Officer, und Markus Stautner, Chief Operating Officer, die Führungsriege von OMD Germany.

rk

Anzeige