Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

„TV total“ legt mit Ersatz-Moderator Elton zu

Elton moderierte am 19. Januar "TV total" - Foto: ProSieben/Willi Weber

Wegen der Corona-Infektion von Sebastian Pufpaff sprang am Mittwoch ausnahmsweise Elton als „TV total“-Moderator ein. Mit Erfolg: Er lockte mehr Menschen zur ProSieben-Show als Pufpaff in der Vorwoche. Die Nummer 1 des Gesamtpublikums hieß am Mittwoch „Marie Brand“.

Anzeige

Lineares TV:

7,74 Millionen Menschen entschieden sich am Mittwochabend für die ZDF-Krimi-Wiederholung „Marie Brand und die Liebe zu viert“. Das waren nur rund eine halbe Million weniger als bei der Erstausstrahlung im April 2020, als 8,25 Millionen zusahen. Der Marktanteil lag diesmal bei 25,8 Prozent, der Film gewann den Tag damit deutlich.

Stärkster Prime-Time-Konkurrent war am Mittwochabend der DFB-Pokal: Für das Derby zwischen Hertha BSC und Union Berlin interessierten sich im Ersten ab 20.45 Uhr 4,41 Millionen Fans, der Marktanteil lag bei 16,2 Prozent. Bei den Privaten setzte sich um 20.15 Uhr Sat.1 an die Spitze: 1,93 Millionen schalteten dort „Das große Promibacken“ ein, der Marktanteil lag bei 7,1 Prozent.

ProSiebens „TV total“ lockte mit Ersatz-Moderator Elton 1,46 Millionen und damit 70.000 mehr als vor einer Woche. Der Marktanteil stieg von 4,6 auf 4,8 Prozent. RTL folgt erst dahinter: Für „Gaby Köster – Meine verrückte Bucket List“ interessierten sich nur 1,43 Millionen (4,7 Prozent). Kabel Eins erreichte mit „Space Cowboys“ 0,89 Millionen und 3,3 Prozent, RTL Zwei mit den „Wollnys“ 0,88 Millionen und 2,9 Prozent, Vox mit „Bones“ 0,78 Millionen und 2,6 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 19. Januar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ZDF Marie Brand und die Liebe zu viert 20:15:30 01:28:46 7,741 25,8
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:17 5,439 17,7
3 ZDF heute journal 21:45:20 00:27:52 4,842 17,9
4 ZDF SOKO Wismar 18:03:40 00:43:20 4,434 21,3
5 Das Erste DFB-Pokal: Hertha BSC – 1. FC Union Berlin 20:46:24 01:38:14 4,409 16,2
6 ZDF heute 18:59:45 00:20:40 4,206 17,1
7 Das Erste Tagesthemen 21:37:22 00:07:21 3,818 13,1
8 RTL RTL aktuell 18:44:50 00:20:42 3,770 16,2
9 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:04 00:45:05 3,466 17,1
10 ZDF Blutige Anfänger 19:27:24 00:42:45 3,369 11,9
11 Das Erste Sportschau: Studio 20:15:17 01:33:00 3,281 14,5
12 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:13:12 00:42:35 3,251 24,7
13 ZDF heute – in Europa 15:58:21 00:13:50 3,045 25,5
14 ZDF Leute heute 17:45:07 00:12:19 2,903 16,8
15 ZDF heute 16:59:39 00:13:49 2,826 19,1
16 ZDF hallo deutschland 17:13:28 00:31:32 2,800 17,5
17 ZDF Bares für Rares 15:05:33 00:52:01 2,726 23,9
18 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:42 00:22:07 2,576 8,9
19 ZDF auslandsjournal 22:15:52 00:28:33 2,498 11,0
20 Das Erste Hubert ohne Staller 18:49:20 00:47:59 2,360 9,5
21 Das Erste Brisant 17:14:53 00:40:52 2,254 13,8
22 RTL Alles was zählt 19:07:02 00:22:36 2,171 8,6
23 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:10:58 2,077 9,7
24 ZDF Markus Lanz 23:15:26 01:16:16 1,963 17,5
25 Sat.1 Das große Promibacken 20:14:53 01:57:26 1,931 7,1
Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 19. Januar 2022

Bei den 14- bis 49-Jährigen schafften am Mittwoch immerhin vier Programme den Sprung über die Mio.-Marke. Den Tagessieg holte sich dabei die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten, auch die „Tagesthemen“, die diesmal in der Halbzeit des DFB-Pokal-Spiels lief, landete vor dem Rest des Feldes. Den Fußball selbst sahen immerhin 1,09 Millionen 14- bis 49-Jährige, was einem Marktanteil von 16,2 Prozent entsprach.

Direkt hinter dem DFB-Pokal folgt „TV total“ mit 1,02 Millionen jungen Zuschauerinnen und Zuschauern, sowie 13,9 Prozent. Auch hier ging es mit Ersatz-Moderator Elton damit nach oben, vor einer Woche sorgten 0,99 Millionen noch für 12,9 Prozent.

Sat.1 kam mit dem „großen Promibacken“ unterdessen auf 0,74 Millionen und 11,2 Prozent, das ZDF mit „Marie Brand und die Liebe zu vier“ auf 0,64 Millionen und 8,7 Prozent. Erst dahinter folgt die RTL-Sendung „Gaby Köster – Meine verrückte Bucket List“ mit schwachen 0,53 Millionen und 7,2 Prozent. RTL Zwei erreichte mit den „Wollnys“ 0,41 Millionen (5,6 Prozent), Kabel Eins mit den „Space Cowboys“ 0,30 Millionen (4,5 Prozent) und Vox mit „Bones“ 0,30 Millionen (4,1 Prozent).

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 19. Januar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:17 1,392 19,0
2 Das Erste Tagesthemen 21:37:22 00:07:21 1,094 15,5
3 Das Erste DFB-Pokal: Hertha BSC – 1. FC Union Berlin 20:46:24 01:38:14 1,093 16,2
4 ProSieben TV total 20:14:51 00:50:59 1,019 13,9
5 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:42 00:22:07 0,962 14,6
6 RTL RTL aktuell 18:44:50 00:20:42 0,908 20,4
7 Sat.1 Das große Promibacken 20:14:53 01:57:26 0,741 11,2
8 Das Erste Sportschau: Studio 20:15:17 01:33:00 0,687 13,0
9 ZDF Marie Brand und die Liebe zu viert 20:15:30 01:28:46 0,635 8,7
10 RTL Alles was zählt 19:07:02 00:22:36 0,595 11,6
11 ZDF heute journal 21:45:20 00:27:52 0,577 8,5
12 ProSieben Galileo 19:04:59 00:50:56 0,559 10,0
13 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:10:58 0,537 14,4
14 RTL Gaby Köster – Meine verrückte Bucket List 20:15:03 00:45:10 0,525 7,2
15 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:56:22 00:13:10 0,514 7,3
16 Vox Das perfekte Dinner 19:01:21 00:58:26 0,462 8,1
17 RTL stern TV 21:15:47 01:18:12 0,455 7,6
18 RTL RTL Direkt 22:15:23 00:19:36 0,446 7,6
19 ProSieben Die Simpsons 18:39:32 00:19:39 0,431 9,7
20 ProSieben Newstime 18:00:08 00:11:17 0,418 13,1
21 RTL Zwei Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie 20:14:00 00:45:39 0,407 5,6
22 ProSieben Die Simpsons 18:12:52 00:19:51 0,393 11,1
23 RTL Zwei Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie 21:16:08 00:45:24 0,371 5,2
24 ProSieben Hangover 3 21:26:06 01:30:58 0,364 6,6
25 ProSieben The Big Bang Theory 16:31:34 00:18:46 0,351 14,7
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts hat die neue Mystery-Serie „Archive 81“ den ersten Platz verteidigt, dahinter nun in umgekehrter Reihenfolge „Betty en NY“ und der Action-Thriller „Copshop“. Neu- oder Wiedereinsteiger gibt es diesmal keine.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 19. Januar 2022

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Archive 81 Serie
2 3 Betty en NY Serie
3 2 Copshop Film
4 5 Das Büro Serie
5 4 Wer einmal lügt Serie
6 7 The Witcher Serie
7 6 Verlorene Liebe Film
8 8 Emily in Paris Serie
9 10 Kitz Serie
10 9 Cobra Kai Serie
Quelle: Netflix / abgerufen am 20. Januar 2022, 8 Uhr

YouTube:

Das meistgesehene deutschsprachigen YouTube-Video vom Mittwoch waren die Highlights der DFB-Pokal-Sensation des FC St. Pauli gegen Borussia Dortmund. Auf dem Kanal „Sky Sport HD“ kamen bis zum Donnerstagmorgen 465.500 Views zusammen. Dahinter folgt Nachschub der Channels „inscope21“ und „JP Performance“, bis auf Platz 8 kletterte „Disney Deutschland“ mit dem Trailer zu „Pam & Tommy“.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 19. Januar 2022

Platz Channel Video Views*
1 Sky Sport HD FC St. Pauli – Borussia Dortmund | Highlights – Achtelfinale | DFB-Pokal 2021/22 465.500
2 inscope21 Badison Meer 459.200
3 JP Performance JP Performance – Audi Sport Quattro | Neuer Zwischenstand! Mit Marco Degenhardt 425.100
4 Der Spiegel Leerstand trotz Wohnungsnot: Warum in Berlin ganze Häuser nicht vermietet werden | SPIEGEL TV 360.400
5 Richtiger Kevin R.I.P. CALL OF DUTY?😱 Monte REAGIERT auf ACTIVISION ist am ENDE! | MontanaBlack Reaktion 321.700
6 SpontanaBlack Fette Action in TILTED TOWERS!! | Fortnite | SpontanaBlack 309.800
7 Bild Impfpflicht-Zoff: Kassenärzte machen nicht mit | Dr. Andreas Gassen bei BILD Live 276.100
8 Disney Deutschland PAM & TOMMY – Offizieller Trailer (deutsch/german) | Disney+ 252.600
9 Eure Videos Fahrnünftig Eure Videos #215 – Eure Dashcamvideoeinsendungen #Dashcam @Horsepower Dashcam 247.800
10 DAZN_DE Ahhh, Malaka! | DAZN 203.900
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 19. Januar 2022 veröffentlicht wurden / *Stand: 20. Januar 2022, 9 Uhr

Disney+, RTL+, Joyn, Instagram und Facebook:

In den deutschen Charts von Disney+ hat die „Star Wars“-Serie „Das Buch von Boba Fett“ dank neuer Folge wieder die Spitze zurück erobert. Die vorige Nummer 1 „Eternals“ fiel hingegen auf Rang 4 zurück – noch hinter „Grey’s Anatomy“ und „Die Simpsons“. Von 4 auf 5 rutschte der Animations-Hit „Encanto“. Beim Streamingdienst RTL+ verbesserte sich „Are you the One?“ von 3 auf 1, dahinter folgen die Soaps „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Alles was zählt“. Beim Konkurrenten Joyn sprang „Wer stiehlt mir die Show?“ von 6 auf 1, „Jerks.“ und „Navy CIS“ komplettieren die Top 3.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam auch am Mittwoch von der „Tagesschau“. „Neue Metropole soll hier auf Borneo entstehen“ kam bis zum Donnerstagmorgen auf 503.000 Views. Auch auf 2 und 3 folgen „Tagesschau“-Videos: „60 Prozent haben schon Geld fürs Spielen bekommen“ mit 379.000 Abrufen, sowie „Mobile Skisprungschanze“ mit 289.000. Bei Facebook erzielte die Seite „5-Minuten-Tricks“ mit „Vereinfache deine Packroutine mit diesen einfachen, platzsparenden Hacks!“ 1,09 Millionen Views, mit „Lass uns Streetart machen, rumlaufen und Kunst schaffen“ 757.000 und mit „Clevere Hacks zum Kochen, die Zeit in der Küche sparen“ 547.000. Keine andere Facebook-Seite kam am Mittwoch auf solche Zahlen.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige