Anzeige

Rückzug aus US-Markt

Bauer Media verkauft US-Verlagsgeschäft an A360 Media

Foto: Bauer Media Group

Bauer Media veräußert sein US-Verlagsgeschäft an die A360 Media. In der Transaktion ist neben den Digital- und Print-Inhalten von „Woman’s World“ und „First for Women“ auch das Bookazine-Geschäft mit seinen mehr als 100 jährlichen Special-Interest-Publikationen enthalten.

Anzeige

Die Transaktion werde schon im Februar vollständig abgeschlossen, heißt es in einer Mitteilung des amerikanischen Verlegers. Mit dem Verkauf zieht sich Bauer vollständig aus dem US-Markt zurück und legt den Fokus künftig wieder vollständig auf den europäischen Markt.

„Obwohl es sich um zwei starke Publikationen handelt, sind wir zu dem Schluss gekommen, dass diese US-Titel besser im Wettbewerb bestehen können, wenn sie Teil einer Eigentümerstruktur sind, die die Größe und Kapazität hat, um das Geschäft langfristig erfolgreich zu führen“, sagt Rob Munro Hall, Publishing-Präsident von Bauer.

A360 Media verlegt zahlreiche Prominenten- sowie Gesundheits- und Fitness-Medienmarken in den USA. Vor der Übernahme der Bauer-Titel hatten diese eine Gesamtauflage von über 5,3 Millionen Exemplaren. Die digitalen Angebote kamen auf monatlich mehr als 50 Millionen Unique Visitors.

„Dies ist eine außergewöhnliche Gelegenheit, nicht nur branchenführende Marken zu unserem Markenportfolio hinzuzufügen, sondern auch unglaublich talentierte Mitarbeiter mit nachgewiesenen Fähigkeiten in der Publikumsentwicklung, digitalen und Special-Interest-Publikationen“, sagt David Parry, CEO von A360-Mutterunternehmen Accelerate360.

th

Anzeige