Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

Rekord! „Nord Nord Mord“ knackt die 10-Millionen-Marke

Hauptkommissar Carl Sievers (Peter Heinrich Brix, l.) und sein Team, Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk, M.) und Ina Behrendsen (Julia Brendler, r.) in "Nord Nord Mord" - © ZDF/Georges Pauly

Krimis, die in Norddeutschland spielen, kommen extrem gut an. Im Ersten holt derzeit wieder „Nord bei Nordwest“ Top-Quoten und im ZDF sahen am Montag 10,32 Millionen Menschen „Nord Nord Mord“ – ein neuer Rekord für die Reihe.

Anzeige

Lineares TV:

Der bisherige Rekord der ZDF-Krimireihe „Nord Nord Mord“ stammte aus dem März 2021, damals sahen 9,91 Millionen Menschen zu. Die inzwischen 17. Folge „Sievers und das mörderische Türkis“ kam nun auf 10,32 Millionen, der Marktanteil lag bei fantastischen 33,1 Prozent. Damit gewann der Krimi selbstverständlich auch den Montag – deutlich vor der 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten und dem „heute journal“.

Um 20.15 Uhr kam Das Erste dem ZDF-Krimi am nächsten, für das „ARD extra“ zur „Corona-Lage“ interessierten sich aber nur 3,30 Millionen (10,4 Prozent). Die Pandemie ist kein riesiger Zuschauermagnet mehr. „Hart aber fair“ kam danach auf noch blassere 2,72 Millionen und 9,0 Prozent.

Bei den Privaten setzte sich um 20.15 Uhr der „Gipfel der Quizgiganten“ durch: 2,05 Millionen sahen die Show, der Marktanteil lag bei 7,9 Prozent. Damit verlor die Sendung im Vergleich zur Premiere vor einer Woche noch 0,46 Millionen und fast zwei Marktanteilspunkte. Vor die anderen Privaten setzte sich um 20.15 Uhr noch ZDFneo mit „Inspector Barnaby“: 1,37 Millionen entsprachen 4,4 Prozent.

Vox kam mit „Goodbye Deutschland!“ unterdessen auf 1,28 Millionen Zuschauende und 4,3 Prozent, Sat.1 mit dem Eigenproduzierten Film „Die Tänzerin und der Gangster“ nur auf 1,27 Millionen und 4,3 Prozent, Kabel Eins mit „Demolition Man“ auf 1,01 Millionen und 3,5 Prozent, ProSieben mit „Young Sheldon“ und „United States of AI“ auf 0,93 und 0,76 Millionen, sowie 2,9 und 2,4 Prozent, mit den „Simpsons“ danach nur auf 0,57 Millionen und 1,9 Prozent. Bei RTL Zwei erreichten zwei Folgen der „Geissens“ 0,80 und 0,93 Millionen Leute, sowie 2,5 und 3,3 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 17. Januar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ZDF Nord Nord Mord – Sievers und das mörderische Türkis 20:14:53 01:28:59 10,317 33,1
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:09 5,737 18,8
3 ZDF heute journal 21:44:51 00:27:51 5,302 20,0
4 ZDF heute 18:59:42 00:20:33 4,094 16,3
5 ZDF SOKO Hamburg 18:04:24 00:43:17 3,982 18,4
6 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:49 00:44:39 3,888 18,5
7 RTL RTL aktuell 18:44:55 00:19:45 3,735 15,7
8 ZDF WISO 19:41:35 00:27:57 3,301 11,2
9 Das Erste ARD extra: Die Corona-Lage 20:15:09 00:29:56 3,298 10,4
10 Das Erste Morden im Norden 18:51:10 00:47:29 3,254 12,7
11 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:12:48 00:42:49 3,099 23,7
12 ZDF ZDF spezial: Immer neue Höchstwerte-Wie gefährl.ist Omikron? 19:24:00 00:13:44 3,047 11,4
13 ZDF Leute heute 17:46:22 00:11:58 3,037 16,4
14 ZDF heute 16:59:55 00:13:24 2,972 20,2
15 ZDF hallo deutschland 17:13:19 00:32:56 2,837 17,4
16 ZDF heute – in Europa 15:57:53 00:14:03 2,805 23,5
17 Das Erste Hart aber fair 20:45:06 01:14:48 2,720 9,0
18 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:08 00:21:25 2,704 9,3
19 ZDF Bares für Rares 15:04:57 00:52:09 2,641 22,4
20 Das Erste Tagesthemen 22:00:44 00:34:46 2,586 11,0
21 ZDF Schneemann 22:15:26 01:49:41 2,476 15,7
22 Das Erste Brisant 17:14:46 00:40:44 2,238 13,3
23 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:02 2,228 10,0
24 RTL Alles was zählt 19:06:45 00:22:08 2,226 8,6
25 RTL Gipfel der Quizgiganten 20:14:26 02:11:09 2,054 7,9
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Bei den 14- bis 49-Jährigen schaffte erneut nur eine Sendung den Sprung über die Mio.-Marke: die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten mit 1,64 Millionen und 21,8 Prozent. Danach erreichte das „ARD extra: Die Corona-Lage“ noch 0,98 Millionen und 13,1 Prozent, „Hart aber fair“ sahen 0,64 Millionen (8,7 Prozent). „Nord Nord Mord“ kam parallel dazu auf 0,93 Millionen und 12,3 Prozent, also keine solch gigantischen Zahlen wie im Gesamtpublikum.

ARD und ZDF landeten in der Prime Time damit auch bei den 14- bis 49-Jährigen vor allen Privaten. Dort kam RTLs „Gipfel der Quizgiganten“ als Nummer 1 auf nur 0,60 Millionen und 9,7 Prozent, im Vergleich zur Premiere vor einer Woche blieb die Zuschauerzahl hier immerhin gleich, der Marktanteil schrumpfte allerdings um 0,6 Zähler. Ein Erfolg ist die Show damit weiterhin nicht.

ProSieben lockte mit „Young Sheldon“, „United States of AI“ und „Die Simpsons“ 0,59, 0,57 und 0,45 Millionen 14- bis 49-Jährige, erzielte damit blasse Marktanteile von 7,9, 7,5 und 6,1 Prozent. Sat.1 kam mit dem Film „Die Tänzerin und der Gangster“ auf 0,58 Millionen und unspektakuläre 8,0 Prozent, Vox mit „Goodbye Deutschland!“ auf 0,57 Millionen und 7,9 Prozent, „RTL Zwei mit den „Geissens“ auf 0,50 und 0,56 Millionen, sowie 6,6 und 8,1 Prozent, Kabel Eins mit „Demolition Man“ auf 0,37 Millionen und 5,3 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 17. Januar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:09 1,644 21,8
2 Das Erste ARD extra: Die Corona-Lage 20:15:09 00:29:56 0,984 13,1
3 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:38:08 00:21:25 0,956 13,9
4 ZDF Nord Nord Mord – Sievers und das mörderische Türkis 20:14:53 01:28:59 0,926 12,3
5 RTL RTL aktuell 18:44:55 00:19:45 0,846 18,9
6 ProSieben Galileo 19:05:09 00:52:14 0,740 12,7
7 ZDF heute journal 21:44:51 00:27:51 0,702 10,8
8 Das Erste Hart aber fair 20:45:06 01:14:48 0,638 8,7
9 RTL Gipfel der Quizgiganten 20:14:26 02:11:09 0,598 9,7
10 ProSieben Young Sheldon 20:15:31 00:19:53 0,592 7,9
11 Sat.1 Die Tänzerin und der Gangster – Liebe auf Umwegen 20:14:52 01:29:44 0,579 8,0
12 ProSieben United States of Al 20:43:00 00:19:51 0,568 7,5
13 Vox Goodbye Deutschland! Die Auswanderer 20:15:00 01:34:54 0,566 7,9
14 RTL Zwei Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie! 21:18:09 00:45:04 0,565 8,1
15 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:02 0,550 13,1
16 RTL Alles was zählt 19:06:45 00:22:08 0,550 10,4
17 Vox Das perfekte Dinner 19:00:04 00:59:23 0,532 9,1
18 Das Erste Tagesthemen 22:00:44 00:34:46 0,526 9,2
19 RTL Zwei Die Geissens – Eine schrecklich glamouröse Familie! 20:14:09 00:45:43 0,495 6,6
20 ProSieben Die Simpsons 18:38:47 00:20:33 0,490 11,0
21 ProSieben Die Simpsons 21:10:30 00:20:30 0,452 6,1
22 RTL RTL Direkt 22:14:55 00:20:29 0,444 8,3
23 ZDF heute 18:59:42 00:20:33 0,440 9,0
24 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:49 00:44:39 0,427 11,0
25 ProSieben Die Simpsons 21:39:03 00:20:22 0,418 6,2
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts verteidigte am Montag der Action-Thriller „Copshop“ seinen ersten Platz. Dahintr sprang die neue Serie „Archive 81“ von Rang 5 auf 2, der Thriller „Verlorene Liebe“ blieb auf 3.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 17. Januar 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Copshop Film
2 5 Archive 81 Serie
3 3 Verlorene Liebe Film
4 2 Wer einmal lügt Serie
5 4 Betty en NY Serie
6 8 The Witcher Serie
7 6 Das Büro Serie
8 7 Don’t Look Up Film
9 10 Kitz Serie
10 WE Emily in Paris Serie
Quelle: Netflix

YouTube:

Das meistgesehene deutschsprachigen YouTube-Video vom Montag kam vom „Spiegel“. Der typische „Spiegel TV“-Bericht „Spaziergänge, Demos, Aktionen: Die Corona-Proteste in Hamburg“ erreichte bis zum Dienstagmorgen 684.400 Views. Dahinter folgt der Erfolgskanal „JP Performance“ mit „Audi RS6 Akrapovic / Soundporn!“. Ebenfalls in der Top Ten dabei: „Bild“ mit „Genesenen-Status nur noch 3 Monate gültig / Filipp Piatov bei BILD Live“ und „Apple Deutschland“ mit Werbung für die „Apple Watch Series 7“.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 17. Januar 2022

Platz Channel Video Views*
1 Der Spiegel Spaziergänge, Demos, Aktionen: Die Corona-Proteste in Hamburg | SPIEGEL TV 684.400
2 JP Performance JP Performance – Audi RS6 AKRAPOVIC | Soundporn! 479.900
3 InscopeLifestyle Seid ihr nackt? 423.900
4 Hungriger Hugo ELENA IST SYMPATHISCH 410.500
5 Ron Bielecki Mein Gedächnis kann auch viel speichern 371.800
6 Bild Genesenen-Status nur noch 3 Monate gültig | Filipp Piatov bei BILD Live 368.600
7 Die Crew HEFTIGER AUSBLICK!😱 REAKTION auf CanBroke – Ich bin ausgewandert | MontanaBlack Reaktion 323.300
8 SpontanaBlack 11 Jähriger wird in der Schule gemobbt😔 | Random Duos Ep.2 | SpontanaBlack 303.200
9 Sportschau 1. FC Köln – FC Bayern München Highlights Bundesliga, 19. Spieltag | Sportschau 297.300
10 Apple Deutschland Die Apple Watch Series 7 | Berg | Apple 290.900
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 17. Januar 2022 veröffentlicht wurden / *Stand: 18. Januar 2022, 9 Uhr

Disney+, RTL+, Joyn, Instagram und Facebook:

In den deutschen Charts von Disney+ führt der Marvel-Kinofilm „Eternals“ weiter. Dahinter verbesserten sich „Grey’s Anatomy“ und „Die Simpsons“ auf die Ränge 2 und 3, verdrängten die „Star Wars“-Serie „Das Buch von Boba Fett“ und den Disney-Hit „Encanto“ auf 4 und 5. Beim Streamingdienst RTL+ ist „Temptation Island VIP“ von 1 auf 3 zurück gefallen, auf 1 und 2 verbesserten sich „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Are you the One?“. Beim Konkurrenten Joyn führt weiter die Soap „Das Internat“ die Top 10 an, auf 2 und 3 folgen der DMAX-Hit „Steel Buddies“ und der Serien-Dauerbrenner „Jerks.“.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Montag von der „Tagesschau“: „Verpackungssteuer auf jede Form von Einweggeschirr“ erreichte bis zum Dienstagmorgen 363.000 Abrufe. Wiederum die „Tagesschau“ kam mit „Feuerholz letzte Option, um Brot zu backen“ auf 315.000, „Quarks“ mit „So wenig weiß man über die Wirksamkeit von CBD-Öl“ auf 299.000 Views. Bei Facebook erzielte die Seite „5-Minuten-Tricks“ mit „Schuh-Hacks, die dein Leben angenehmer machen“ 1,07 Millionen Abrufe, mit „Einfache Ideen, um Lebensmittel länger frisch zu halten“ 364.000. Auf Rang 3 folgen „Die Geissens“ mit „Car Crash By Shania Geissini“ und 300.000 Abrufen.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige