Anzeige

„Mieser Stil“

Auch Ex-„Stern“-Chef Klaus Liedtke regt sich über Magazin-Beitrag auf

Der ehemalige "Stern"-Chefredakteur Klaus Liedtke – Foto: Imago

Der Magazinbericht des „Stern“ in eigener Sache, der die neue Verbundenheit des TV-Riesen RTL und Gruner + Jahr einordnen sollte, stößt nicht nur bei früheren Redakteuren auf Kritik. Auch Ex-„Stern“-Chefredakteur Klaus Liedtke ist über den Beitrag entsetzt.

Anzeige

„Mehr ist mehr“ – auf zwei Seiten wurde den „Stern“-Lesern die Vorteile der Übernahme des Hamburger Zeitschriftenhauses Gruner + Jahr durch die Mediengruppe RTL Deutschland erläutert. Doch die Zeilen kommen bei vielen früheren Redakteuren nicht gut an. Sie sind entsetzt und sauer vor allem über eine Stelle des Textes, in dem steht, dass sich „Stern“-Redakteure und Ressorts früher in der Kantine gegenseitig belauert hätten, um keine gute Geschichten zu verpassen.  Warum sich Ex-„Stern“-Leute über Magazinbeitrag aufregen Jetzt hat sich auch……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige