Anzeige

Accenture Interactive-Tochter

Strategie bei Kolle Rebbe: breit gefasst und mit neuer Doppelspitze

"Creative Strategy"

v.l.: Ann-Katrin Rahe und Anna Maierski – Foto: Kolle Rebbe

Die Accenture Interactive-Tochter Kolle Rebbe will ihre Strategiedisziplin nicht nur mit der Kreation verknüpfen, sondern auch mit weiteren Einheiten wie Creative Data, Ethnographics oder Comms Planning. Dieser Ansatz der Creative Strategy geht auf Geschäftsführerin Liane Siebenhaar zurück und war für einen kürzlichen Etatgewinn entscheidend.

Anzeige

Siebenhaar trat vor gut einem Jahr als Geschäftsführerin Digitale Strategien an. Sie hatte bisher die Leitung der Strategie-Unit inne, die derzeit 15 Personen groß ist und sich damit seit dem Siebenhaar-Antritt größenmäßig etwa verdoppelte. Jetzt gibt es einen Wechsel, denn als neue Unit-Leiterinnen fungieren ab sofort Anna Maierski und Ann-Katrin Rahe. Neuzugang Maierski hat zum 1. Januar als Executive Creative Strategy Director bei der Hamburger Agentur angeheuert. Sie war zuletzt als Global Brand Lead für die Markenentwicklung von N26 und……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angeboten!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige