Anzeige

Video Daily - die tägliche TV+Streaming-Analyse

„XY“ so stark wie lang nicht mehr und mit Sieg gegen „TV total“ bei 14-49

Rudi Cerne moderiert "Aktenzeichen XY... ungelöst" im ZDF – Foto: ZDF / Nadine Rupp

Die Nummer 1 des deutschen Fernsehens hieß am Mittwoch „Aktenzeichen XY“. Genau 6,00 Millionen sahen ab 20.15 Uhr zu – so viele wie seit dem 15. April 2020 nicht mehr. Auch im jungen Publikum gewann „XY“ die Prime Time – vor „TV total“ und RTLs „Bushido gegen die Clans“.

Anzeige

Lineares TV:

Die 6,00 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer bescherten „Aktenzeichen XY“ einen Marktanteil von 20,3 Prozent. Damit gewann das ZDF-Magazin den Tag vor der 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten. Auch um 20.15 Uhr kam Das Erste dem ZDF am nächsten: Das Drama „Wo ist die Liebe hin“ erreichte mit 4,96 Millionen Zuschauenden einen starken Marktanteil von 16,7 Prozent.

Bei den Privatsendern setzte sich um 20.15 Uhr „Das große Promibacken“ von Sat.1 durch: 2,02 Millionen Leute sahen zu – 7,6 Prozent. RTL kam mit „Bushido gegen die Clans – Für die Familie“ auf verhaltene 1,46 Millionen und 5,0 Prozent, ProSieben mit „TV total“ auf 1,39 Millionen und 4,6 Prozent, Kabel Eins mit „Air Force One“ auf 1,37 Millionen und 5,1 Prozent, Vox mit „Bones“ auf 0,98 Millionen und 3,2 Prozent, RTL Zwei mit den „Wollnys“ auf 0,73 Millionen und 2,4 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Zuschauer ab 3 Jahre / 12. Januar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 ZDF Aktenzeichen  XY… ungelöst 20:16:15 01:31:01 5,996 20,3
2 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:18 5,824 19,3
3 Das Erste Wo ist die Liebe hin 20:15:18 01:27:53 4,964 16,7
4 ZDF heute journal 21:47:27 00:28:12 4,945 19,4
5 ZDF heute 18:59:46 00:20:56 4,666 18,8
6 ZDF SOKO Wismar 18:03:36 00:43:23 4,353 21,0
7 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:20:11 3,849 16,3
8 Das Erste Wer weiß denn sowas? 17:59:37 00:45:13 3,238 16,1
9 ZDF Blutige Anfänger 19:28:14 00:42:57 3,098 11,0
10 Das Erste Plusminus 21:44:47 00:28:51 2,972 11,5
11 ZDF auslandsjournal 22:17:49 00:29:23 2,948 13,8
12 ZDF Die Rosenheim-Cops 16:12:48 00:43:00 2,934 23,0
13 ZDF Leute heute 17:46:22 00:11:33 2,861 16,9
14 ZDF heute 16:59:56 00:13:29 2,679 18,9
15 ZDF hallo deutschland 17:13:25 00:32:50 2,646 17,1
16 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:23 00:22:47 2,571 9,0
17 Das Erste Hubert ohne Staller 18:50:30 00:47:18 2,485 9,9
18 ZDF heute – in Europa 15:58:39 00:13:35 2,442 20,9
19 Das Erste Tagesthemen 22:14:22 00:35:13 2,429 11,4
20 ZDF sportstudio live: Biathlon-WC 7,5km Sprint FR 14:29:12 01:10:31 2,304 21,3
21 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:17 2,258 10,7
22 RTL Alles was zählt 19:06:34 00:22:53 2,183 8,6
23 Sat.1 Das große Promibacken 20:15:25 01:58:31 2,018 7,6
24 Das Erste Brisant 17:14:50 00:40:22 1,930 12,3
25 ZDF sportstudio live: Snowboard-WC Parallel-Slalom Zus. 15:44:53 00:06:51 1,835 16,1
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Auch bei den 14- bis 49-Jährigen gewann „Aktenzeichen XY“ die Prime Time, erreichte um 20.15 Uhr 1,12 Millionen junge Zuschauerinnen und Zuschauer, sowie einen Marktanteil von 14,8 Prozent. Der Tagessieg ging hier allerdings an die 20-Uhr-„Tagesschau“, das waren dann auch die beiden einzigen Sendungen mit siebenstelligen Zahlen.

Stärkster direkter Konkurrent von „Aktenzeichen XY“ war ProSiebens „TV total“, das mit 0,99 Millionen 14- bis 49-Jährigen und 12,9 Prozent aus der Winterpause zurück kam, leicht bessere Zahlen als bei der letzten Ausgabe vor Weihnachten. RTL erreichte mit „Bushido gegen die Clans – Für die Familie“ 0,83 Millionen junge Menschen und 11,3 Prozent, Sat.1 kam mit dem „großen Promibacken“ auf 0,75 Millionen und 11,0 Prozent.

Das ARD-Drama „Wo ist die Liebe hin“ schalteten um 20.15 Uhr 0,50 Millionen 14- bis 49-Jährige ein, der Marktanteil lag hier bei 6,7 Prozent. „Air Force One“ kam bei Kabel Eins auf 0,43 Millionen und 6,3 Prozent, „Bones“ bei Vox auf 0,37 Millionen und 4,8 Prozent, „Die Wollnys“ bei RTL Zwei auf 0,36 Millionen und 4,7 Prozent. Deutlich über dem Sender-eigenen Normalniveau landete um 20.15 Uhr Nitro: 0,27 Millionen 14- bis 49-Jährige entschieden sich dort für „Plattfuß in Hong Kong“, der Marktanteil lag bei 3,8 Prozent.

Video Daily – TV: Top 25 Erwachsene 14 bis 49 Jahre / 12. Januar 2022

Platz Sender Titel Startzeit Dauer Sehb. (Mio.) MA (%)
1 Das Erste Tagesschau 20:00:00 00:15:18 1,290 17,8
2 ZDF Aktenzeichen  XY… ungelöst 20:16:15 01:31:01 1,119 14,8
3 ProSieben TV total 20:15:23 00:50:16 0,989 12,9
4 RTL Gute Zeiten, schlechte Zeiten 19:37:23 00:22:47 0,989 15,3
5 RTL RTL aktuell 18:44:49 00:20:11 0,959 21,2
6 RTL Bushido gegen die Clans – Für die Familie 20:14:58 01:25:52 0,834 11,3
7 ZDF heute journal 21:47:27 00:28:12 0,783 11,8
8 Sat.1 Das große Promibacken 20:15:25 01:58:31 0,750 11,0
9 RTL Exclusiv – Das Star-Magazin 18:30:02 00:11:17 0,685 18,1
10 RTL RTL Direkt 22:14:54 00:21:12 0,636 11,3
11 ProSieben Galileo 19:05:35 00:51:01 0,615 11,1
12 RTL Alles was zählt 19:06:34 00:22:53 0,598 11,9
13 Das Erste Wo ist die Liebe hin 20:15:18 01:27:53 0,505 6,7
14 Vox Das perfekte Dinner 19:01:01 00:58:34 0,480 8,5
15 Sat.1 Sat.1 Nachrichten 19:55:40 00:14:23 0,479 6,9
16 ZDF heute 18:59:46 00:20:56 0,442 9,2
17 Vox Bones – Die Knochenjägerin 21:14:42 00:40:47 0,442 6,2
18 RTL Explosiv – Das Magazin 17:59:50 00:23:31 0,442 12,6
19 ZDF auslandsjournal 22:17:49 00:29:23 0,441 8,3
20 RTL stern TV 22:36:06 01:02:08 0,434 11,9
21 Kabel Eins Air Force One 20:14:26 01:55:16 0,433 6,3
22 ProSieben Die Simpsons 18:38:36 00:19:46 0,431 9,5
23 ProSieben The Big Bang Theory 16:32:48 00:18:31 0,422 18,6
24 RTL Unter Uns 17:29:29 00:22:39 0,422 14,2
25 ProSieben Hangover 21:23:10 01:33:34 0,410 7,3
Quelle: AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK

Netflix:

In den offiziellen deutschen Netflix-Charts machte „Betty en NY“ einen Sprung von Platz 4 auf 3, neu auf Platz 7 ist die belgische Krimiserie „Undercover“. Vorn bleiben die britische Miniserie „Wer einmal lügt“ und der Serienhit „The Witcher“.

Video Daily – Netflix: Top 10 Deutschland / 12. Januar 2021

Platz Vortag Programm Film/Serie
1 1 Wer einmal lügt Serie
2 2 The Witcher Serie
3 4 Betty en NY Serie
4 3 Mother/Android Film
5 5 Cobra Kai Serie
6 6 Kitz Serie
7 neu Undercover Serie
8 7 Emily in Paris Serie
9 8 Don’t Look Up Film
10 9 Harry Potter und die Kammer des Schreckens Film
Quelle: Netflix

YouTube:

Das meistgesehene deutschsprachigen YouTube-Video vom Mittwoch kam vom MontanaBlack-Kanal „Die Crew“: „35€ für einen Döner?😱 Reaktion auf Der teuerste Döner Deutschlands!“ kam bis zum Donnerstagmorgen auf 435.000 Views. Direkt dahinter folgen Fritz Meinecke mit einem Nachklapp-Video zu seiner Hitserie „7 vs. Wild“, sowie „Bild“ mit einem Kommentar von Claus Strunz zur 2G-Plus-Regelung im Bundestag.

Video Daily – YouTube: Top 10 deutschsprachige Videos / 12. Januar 2022

Platz Channel Video Views*
1 Die Crew 35€ für einen DÖNER?😱 REAKTION auf Der TEUERSTE Döner Deutschlands! | MontanaBlack Reaktion 435.000
2 Fritz Meinecke 7 vs. Wild – Survival Challenge | Feuerbohren im Winter 430.200
3 Bild Ungeimpfte auszuschließen ist eine Schande | Claus Strunz über 2G-Plus im Bundestag 393.200
4 inscope21 Mädelsthemen 374.500
5 Simplicissimus Die dreiste Werbung von Nutella 364.200
6 JP Performance JP Performance – Wie stehts um die Motoren?! | Nissan 350Z und Audi TT Carbattle 316.300
7 Renzo Zeitungen EXPOSED (Rezo reagiert auf Kritik zur Klatschpresse) 295.100
8 Trymacs 🥴😰MEGA bekifft IN Fortnite Squads?! | Random Squads läuft aus RUDER! | Fortnite Chapter 3 Season 1 227.700
9 Berlin – Tag & Nacht Beim 🍆💦 am Handy?! 📱😲 | Berlin – Tag & Nacht #2609 205.100
10 Paluten Die BIENEN SIND DA! ☆ Minecraft FLUCHT 3 #32 199.100
Quelle: Jens Schröder & Active Value / Basis: die 1.700 populärsten deutschsprachigen Channels / Videos, die am 12. Januar 2022 veröffentlicht wurden / *Stand: 13. Januar 2022, 9 Uhr

Disney+, RTL+, Joyn, Instagram und Facebook:

An der Spitze der deutschen Charts von Disney+ tat sich am Mittwoch einiges. Die „Star Wars“-Serie „Das Buch von Boba Fett“ erkämpfte sich dank neuer Folge den ersten Platz zurück, dahinter folgt nun der frisch in den Streamingdienst gestellte Marvel-Kinofilm „Eternals“. „Die Simpsons“ fallen daher von 1 auf 3 zurück, „Grey’s Anatomy“ von 3 auf 4 und der Disney-Hit „Encanto“ von 2 auf 5. Beim Streamingdienst RTL+ führt nun wieder „Are you the One?“ – vor „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und „Alles was zählt“. Bei Joyn sprang ProSiebens „Wer stiehlt mir die Show?“ von 7 auf 1, „Jerks.“ und „Das Internat“ komplettieren die Top 3.

Das meistgesehene deutschsprachige Instagram-Video kam am Mittwoch von der „Tagesschau“: Für den Bericht „Zug wird zur Zauberschule“ kamen bis zum Donnerstagmorgen 803.000 Views zusammen. Der „Kicker“ kam mit Bildern vom Africa Cup auf 160.000 Abrufe, RTLs „GZSZ“ mit einem Ausschnitt aus Folge 7425 auf 142.000. Bei Facebook erzielte die Seite „5-Minuten-Tricks“ mit „Nutze Zement wie ein Profi! Einfache Reparaturen mit Beton-Hacks und Leitfaden für Baumischungen!“ 1,03 Millionen Views, mit „Praktische Küchen-Hacks für den Alltag“ auf 581.000 und mit „5 neue elektronische Gadgets, die du selbst herstellen kannst“ auf 432.000.

Zu den Quellen unserer Daten-Analysen: Die TV-Quoten stammen von der AGF Videoforschung. Die Netflix-, Disney-Plus-, TVNow- und Joyn-Charts entnehmen wir den offiziellen Angeboten der Streamingdienste. Hier ist anzumerken, dass nichts über die Methodik bekannt ist, die die Streamer für die Ermittlung ihrer Charts verwenden, es müssen also nicht die wirklich meistgesehenen Serien/Filme sein. Konkrete Zuschauerzahlen werden hier zudem nicht angegeben. Die Charts der meistgesehenen deutschsprachigen Youtube-Videos ermittelt MEEDIA-Autor Jens Schröder gemeinsam mit der Agentur Active Value, mit der er bereits die Social-Media-News-Charts 10000 Flies betreibt. Die Daten von Facebook und Instagram werden mit Hilfe des zu Facebook gehörenden Analyse-Tools Crowdtangle recherchiert.

Anzeige