Anzeige

Organisation der Mediaagenturen

PIA Media neues Mitglied der OMG

OMG-Geschäftsführer Klaus-Peter Schulz – Foto: OMG

Zu Jahresbeginn begrüßte die Organisation der Mediaagenturen (OMG) die frisch gegründete Agenturmarke PIA Media als neues Mitglied. Unter diesem Namen bündelt der Digital-Dienstleister PIA Group seit dem 1. Januar sein Angebot im Mediabereich.

Anzeige

Mit der Gründung von PiA Media wurden die bislang eigenständig agierenden Tochterfirmen PIA PM, PIA BlueSummit und PIA Qverse zusammengelegt. Mit Standorten in Hamburg, München, Düsseldorf und Berlin sowie mehr als 500 Mitarbeitern sieht sich PIA Media als eine der größten digitalen Mediaagenturen in Deutschland. Das Billingvolumen der Agentur unter CEO Hanno Stecken taxiert das französische Marktforschungsunternehmens Comvergence auf gut 620 Millionen Euro.

„Mit PIA Media konnten wir einen der relevantesten Player des digitalen Marketings als Neuzugang gewinnen. Das bestätigt uns in der konsequenten Ausrichtung unserer Verbandsarbeit über die klassische Media hinaus auf digitale Themenbereiche“, erklärt OMG-Geschäftsführer Klaus-Peter Schulz.

Zur PIA Group mit Zentrale in Hamburg und etwa 1.100 Mitarbeitern gehören unter anderem auch PIA Appico, PIA Delasocial, PIA Nordpol+ und PIA UDG.

rk

Anzeige