Anzeige

Nach Sabbatical

Ex-LinkedIn-Redaktionsleiterin Sara Weber macht sich selbstständig

Sara Weber – Foto: LinkedIn

Nach knapp fünf Jahren bei LinkedIn und einem Sabbatical tritt Sara Weber einen neuen Job an. Die ehemalige Redaktionsleiterin macht sich selbständig, unter anderem als Digitalstrategin. Einige Projekte, verrät sie in einem Tweet, seien bereits angelaufen.

Anzeige

Rund fünf Jahre arbeitete sie für LinkedIn, als im August 2021 der Abschied von Sara Weber bekannt wurde. Seit April 2019 hatte sie die Redaktionsleitung für Deutschland, Österreich und Schweiz sowie die Benelux-Staaten inne (MEEDIA berichtete). Was danach kam: zunächst ein Sabbatical, das aber bald sein Ende finden wird.

Wie Weber nun auf Twitter bekannt gegeben hat, tritt sie einen neuen Job an. Und wird ihre eigene Chefin. Sie macht sich als Medienberaterin, Digitalstrategin und freie Journalistin selbstständig. In dem sozialen Netzwerk schreibt sie: „Meine Themen bleiben dieselben: Zukunft der Arbeit, Digitalisierung, Diversität und Inklusion, Zukunft des Journalismus.“ Einige Projekte seien bereits angelaufen, andere befänden sich in Arbeit.

Redaktionsleiterin Sara Weber: „Anfangs habe ich überhaupt nicht verstanden, was LinkedIn mit einer Redaktion will“

Unbekannt ist ihr das Berufsleben als freie Journalistin jedenfalls nicht. Vor ihrer Zeit bei LinkedIn schrieb sie unter anderem für „BrandEins“ und die „Zeit“. Als 2016 das Angebot von LinkedIn kam, war sie Pauschalistin im Digital-Ressort von „SZ Online“.

tb

Anzeige