Anzeige

Von Ad Alliance bis RMS

So sehen die Vermarkter das Werbe-Jahr 2022

Die Vermarkter von Print, TV und Hörfunk prognostizieren, wie sich das kommende Werbejahr entwickelt – Foto: stocksy

Die Corona-Krise hat die Vermarkter auch 2022 weiter im Griff. Von TV, Digital, Audio bis Print – in einer MEEDIA-Umfrage sind die Vermarkter fast aller Mediengattungen aber verhalten optimistisch, dass sich das Werbeklima bessert.

Anzeige

Lange Schlangen vor den Impfzentren, der Handel in der Zange von Kontaktbeschränkungen, Großveranstalter, die ihre lang geplanten Events wieder absagen müssen – eigentlich waren Markenhersteller und Verbraucher davon ausgegangen, dass Deutschland die Corona-Pandemie 2022 hinter sich lässt und wieder voll durchstarten kann. Doch das Virus samt Omikron-Variante hält die Republik vorerst weiter fest im Griff. Trotz der unsicheren Lage zeigt sich Matthias Dang, Co-Chef des Kölner TV-Riesen RTL, für die Werbewirtschaft in diesem Jahr optimistisch. Ad Alliance: Stimmung ist weiter……

Jetzt Abo abschließen und weiterlesen

Sichern Sie sich Ihren Wissensvorsprung mit unserem Plus-Angebot!

Sie haben bereits ein Abo?

jetzt freischalten

Anzeige