Anzeige

Zu 75,1 Prozent

Funke übernimmt Musterhaus.net

Funke-Gebäude in Essen – Foto: imago images / Revierfoto

Die Funke Mediengruppe übernimmt 75,1 Prozent an dem Hausbau-Portal Musterhaus.net. Das Unternehmen mit Sitz in Lüneberg ist nach eigenen Angaben das größte unabhängige Hausbau-Portal in Deutschland.

Anzeige

So verzeichne Musterhaus.net rund 3,8 Mio. Besucher pro Jahr, habe 2.000 Häuser und über 350 Hausbau-Firmen gelistet. Das Geschäftsmodell ist die Vermittlung von Hausbau-Diensleistungen an Endkunden. Außerdem bietet das Portal Verlgeiche zu Baufinanzierungen, Küchen und Garagen. Die beiden geschäftsführenden Gesellschafter Albert Schwarzmeier und Patryk Moretto bleiben nach der Übernahme durch Funke an Bord.

„Mit der Übernahme beschleunigen wir unseren digitalen Wachstumskurs weiter und bieten B2B-Kunden im Hausumfeld nun eine zusätzliche, sehr attraktive Möglichkeit, effizient neue Kundinnen und Kunden zu gewinnen“, sagt Funke-Geschäftsführer Christoph Rüth. „Wir bauen im Digitalen nicht nur konsequent unsere journalistischen Angebote aus – wie jüngst durch die Übernahme von gofeminin.de – sondern stärken auch unsere weiteren Wachstumstreiber “

Funke gehöre bereits die Plattformen wie monteurzimmer.de und pension.de.

swi

Anzeige