Anzeige

Die Analyse der neuesten Netflix-Charts

Neuer Gewinner im Netflix-Serien-Ranking: „Cobra Kai 4“ entthront „The Witcher 2“

Foto: IMAGO

Neues Jahr, neue Serien, so definieren sich die ersten Netflix-Charts des Jahres 2022. Klare Gewinner des Führungswechsels zwischen Weihnachten und Neujahr gibt es bei den englischen Filme und Serien, aber auch in den internationalen Top Ten gibt es einen Nummer-1-Einsteiger.

Anzeige

Mit 152,29 Millionen gesehenen Stunden im Zeitraum vom 27. Dezember bis zum 2. Januar 2022 bleibt „Don’t Look Up“ auch in Woche 2 absoluter Spitzenreiter der englischen Filme auf Netflix. Die Story über einen unabwendbaren Asteroiden-Einschlag erhitzt seit Weihnachten die Gemüter der Filmrezensenten und Klimaforscher und sorgte schon allein aufgrund der Hollywoodstar-Dichte im Film vor dem Filmstart für reichlich Aufmerksamkeit. Inzwischen zählt der satirische Katastrophenfilm in 94 Ländern zu den Top-10-Filmen und übernimmt diese Woche Rang 3 in der Liste mit den meist gesehenen Stunden innerhalb der ersten 28 Tage.

Erst weit dahinter und bereits in Woche vier landet das Drama „The Unforgivable“ mit 21,31 Millionen „Hours Viewed“ – rund fünf Millionen Stunden weniger als in der Woche davor. Der erfolgreichster Neueinsteiger der Woche in der Kategorie Filme (English) ist das auf einem Elena-Ferrante-Roman basierende Drama „The Lost Daughter“ auf Rang 3 mit 18,26 Millionen Stunden.

Weitere Top-10-Neulinge: auf Platz 8 eine Mockumentary der Macher von „Black Mirror“ über das Jahr 2021 „Death to 2021“ mit 10,38 Millionen Stunden, dahinter zwei Oldtimer – aus dem Jahren 2012 der Fantasy-Abenteuerfilm „Journey 2: The Mysterious Island“ mit 5,44 Millionen Stunden, knapp dahinter der Blockbuster-Hit des Jahres 2002 „Spider-Man“ mit 5,43 Millionen Stunden.

Einen klaren Gewinner gibt es auch in der Liste der nicht englischen Filme. Die brasilianische Produktion „Lulli“ über die selbstbezogene Medizinstudentin Lulli, die nach einem kleinen Unfall plötzlich Gedanken lesen kann, wurde rund 15,21 Millionen Stunden lang gesehen. Gleich dahinter folgt die Nummer 1 der vergangenen Woche, das französische Drama „Vicky and Her Mystery“ mit 15,16 Millionen Stunden – fast doppelt so viele wie in der Vorwoche.

Fortsetzungen sind auf Netflix meist besonders beliebt – so auch die vierte Staffel der amerikanischen Karate-Serie „Cobra Kai„, die bereits in der ersten Woche mit 120,06 Millionen Stunden und einem großem Abstand zum Zweitplatzierten die Führung der Top-10-Hitliste der englischen Serien übernimmt. Um einen Platz verschlechtert hat sich daher die Serie „The Witcher: Season 2“ mit nur noch 94,27 Millionen Stunden, deutlich weniger als in der Vorwoche mit 168,46 Millionen, genauso wie „Emily in Paris: Season 2“ mit 91,98 Millionen Stunden in dieser Woche. Ganz neu auf Netflix mit Staffel 1 ist die Thriller-Serie „Stay Close“, die auf dem gleichnamigen Roman von Harlan Coben aus dem Jahr 2012 basiert. Mit 31,29 Millionen gesehenen Stunden steigt die britische Produktion auf Rang 5 der Hitliste ein.

Die meistgesehene nicht englischsprachige Serie der Woche kommt aus Südkorea. „The Silent Sea: Season 1“ konnte die Zahl der gesehenen Stunden zwischen den Feiertagen mit 47,83 Millionen mehr als verdoppeln. Die kolumbianische Telenovela „Café con aroma de mujer“, ein Remake aus dem Jahr 2014, startet auf Netflix mit 23,23 Millionen Stunden und Rang 5. Auch die südkoreanische Dating-Reality-Show „Single’s Inferno: Season 1“ landete mit 17,15 Millionen Stunden auf Anhieb auf Platz 8 der Top-10-Liste.

„Don’t Look Up“ bleibt auch in Deutschland die Nummer 1. Neu in den Top Ten sind die ersten beiden Filme der „Harry Potter“-Reihe auf den Plätzen 2 und 5. Die Neuverfilmung des Klassikers „Little Woman“ nimmt in der ersten Woche hinter dem drittplatzierten „Spider-Man: Homecoming“ Rang 4 ein. Der Abenteuerfilm „Vicky and Her Mystery“ steigt auf Platz 7 ein.

Top Ten Neflix-Filme in Deutschland vom 27. Dezember bis 2. Januar
# Film Vorwoche
1 Don’t Look Up 1
2 Harry Potter and the Sorcerer’s Stone neu
3 Spider-Man: Homecoming 3
4 Little Women neu
5 Harry Potter and the Chamber of Secrets neu
6 The Unforgivable 4
7 Vicky and Her Mystery neu
8 Red Notice 8
9 Back to the Outback 5
10 Nightlife 7
Quelle: Netflix

Wie schon in der vorigen Woche führen die Fortsetzungen der Erfolgsserien „The Witcher“ und „Emily in Paris“ die Liste der beliebtesten Serien in Deutschland an. Auf Rang folgt Staffel 4 der Karate-Serie „Cobra Kai“ als Neueinsteiger der Woche. Ebenfalls ganz neu in den Top Ten und auf Netflix: das südkoreanische Science-Fiction-Drama „The Silent Sea: Season 1“ und der Sechsteiler „Kitz„.

Top Ten Neflix-Serien in Deutschland vom 27. Dezember bis 02. Januar
# Serie Vorwoche
1 The Witcher: Season 2 1
2 Emily in Paris: Season 2 2
3 Cobra Kai: Season 4 neu
4 The Witcher: Season 1 3
5 Kitz: Season 1 neu
6 The Silent Sea: Season 1 neu
7 Betty en NY: Season 1 5
8 Money Heist: Part 5 4
9 The Girl from Oslo: Season 1 6
10 Emily in Paris: Season 1 9
Quelle: Netflix

Um mehr Transparenz beim Ranking der Filme und Serien zu schaffen, veröffentlicht der Streaminganbieter Netflix seit Anfang November jeden Dienstag auf der Website top10.netflix.com eine Rangliste der Filme und Serien mit den meist gesehenen Stunden, den „Hours Viewed“, der vorangegangen Woche. Die veröffentlichten Daten reichen bis zum 28. Juni 2021 zurück und unterscheiden zwischen den Top-10 für Filme und Serien, English und Non-English. Bezogen auf einzelne Länder gibt es ebenfalls ein Ranking – dieses jedoch ohne Nutzerzahlen.

Anzeige