Anzeige

CES 2022

Das ist die nächste Stufe der ikonischen #LikeABosch-Kampagne

Mit einem Musikvideo zeigt Bosch dem Nachwuchs, dass die Eltern alles andere als Old School sind – Foto: Bosch/JvM

Pünktlich zur CES 2022 startet Bosch die nächste Stufe seiner inzwischen ikonischen Kampagne #LikeABosch mit einer integrierten Kampagne. Das Ziel ist, die neuesten zwölf smarten Anwendungsmöglichkeiten mit viel Aufmerksamkeit vorzustellen.

Anzeige

Jeder kennt es. In einem bestimmten Alter kann man mit seinen Eltern überall nur zweimal hingehen: einmal zum Vorstellen, einmal zum Entschuldigen. Oder kurz gesagt: die Eltern sind einem peinlich. Da kann es zwar helfen, wenn man daheim die neueste Technik hat und damit zeigt, dass man so Old School gar nicht ist. Allerdings hat das einen Haken. Man muss die Technik auch aus dem Effeff beherrschen – sonst geht der Schuss nach hinten los.

Das ist manchmal hart und erfordert ziemlich viel Einsatz. Aber es kann sich lohnen. Das zumindest beweist die Protagonistin in dem Musikvideo, das im Zentrum der neuen – pünktlich zur CES 2022 gelaunchten – Kampagne steht und diverse Bosch-Innovationen vorstellt.

Alles beginnt damit, dass das Familienoberhaupt, also die Mutter, nach Hause kommt und ihren Sohn – der mit einem Freund vor der Kiste daddelt – sagen hört, sie sei ziemlich Old School. Was sie natürlich nicht auf sich sitzen lassen will. Also startet sie ihr Smartphone und ruft zur Challenge auf. Es ertönt der weltweit bekannte Bosch-Song und die Mutter tanzt zunächst durch das rundum mit smarter Technik ausgerüstete Eigenheim. Was allerdings nur der Anfang ist. Im Laufe des Videos werden unterschiedlichste Orte und Anwendungen gezeigt. Die Challenge endet, als müsste dem Ganzen die Krone aufgesetzt werden, mit einem Flug in der Raumstation ISS. Womit den Argumenten der engagierten Protagonistin Nachdruck verliehen werden soll.

Musikvideo

Die Kampagne „High-tech #LikeABosch“ wird von zahlreichen Maßnahmen in Online- und Offlinemedien flankiert und ist auch spielerisch mittels AR-Lense auf Instagram erlebbar.

AR-Lense

Dass Bosch die neue Stufe der #LikeABosch-Kampagne pünktlich zur CES startet, ist übrigens kein Zufall. Die Kampagnenplattform „Like a Bosch“ wurde genau zu diesem Event vor drei Jahren entwickelt, um das IoT-Thema anfassbar zu machen und für Bosch zu besetzen. Das Ziel war und ist, die Marke zu verjüngen.

Mit der aktuellen Kampagne will Bosch seine Kompetenz als Innovationstreiber in den Mittelpunkt rücken. Konsequenterweise wurde in diesem Zusammenhang auch Shawn, der bislang der Star der #LikeABosch-Kommunikation war, abgelöst.

Credits:
Auftraggeber: Robert Bosch, Gerlingen, verantwortlich: Boris Dolkhani (Senior Vice President Brand Management and Marketing Communication), Jochen Stein, Tim Dworak (Corporate Marketing Communications & Campaign Manager); Agentur: Jung von Matt, Hamburg, Andreas Ernst (Managing Partner), David Leinweber (Creative Managing Director), Mirjam Wagner (Creative Director), Simon Schröder (Client Service Director), Tim Kuphaldt (Account Director), Johanna Hosfeld (Junior Project Manager), Dennis Cicioglu (Senior Copywriter), Nina Hansen (Copywriter), Andreas Kiesgen (Senior Art Direcor), Irem Dogan (Senior Social Media Manager), Jankel Huppertz (Head of TV), Nick Nowottny (Executive Producer/Music), Nico Cham (Sound-Editor), Lisa Weller (Senior Music Consultant); Filmproduktion: Czar Film, Hamburg, Bart Timmer (Regie); Musikproduktion: White House Music, Hamburg

Anzeige