Anzeige

Die Analyse der neuesten Netflix-Charts

Fortsetzung von „The Witcher“ startet mit Rekordergebnis

Quelle: IMAGO

Viele Genres sowie neue Filme und Serien machen die Netflix-Charts in dieser Woche besonders abwechslungsreich. Der Gewinner der Woche ist dennoch eindeutig.

Anzeige

Rund zwei Jahre mussten die Fans der Fantasyserie „The Witcher“ nach dem erfolgreichen Start der ersten Staffel auf eine Fortsetzung warten. Es ist daher nicht verwunderlich, dass die lang ersehnte zweite Staffel der polnisch-amerikanischen Produktion innerhalb von zwei Tagen bereits über 142,43 Millionen gesehene Stunden aufweisen kann – mehr als jede andere Netflix-Serie in der ersten Woche. Auch die erste Staffel der Serie schaffte es nach der langen Pause mit 49,18 Millionen Stunden in die Top 10 der Kategorie TV (English) auf Platz 2.

Neueinsteiger der Woche vom 13. Dezember bis 19. Dezember ist die Serie „Selling Tampa“ mit 14,23 „Hours Viewed“ auf Platz 5. Das Netflix-Spin-off der US-amerikanische Reality-TV-Serie „Selling Sunset“ handelt von acht Maklerinnen, die Luxusimmobilien in der Stadt Tampa an der Golfküste Floridas vermarkten. Ebenfalls neu in den Top 10 ist die erste Staffel der Superheldentruppe „Titans“ mit 10,34 Millionen Stunden, eine Ergänzung zu der in der letzten Woche veröffentlichten dritten Staffel mit 23,81 Millionen Stunden auf Platz 3. Dauerbrenner und seit zwölf Wochen in den Top 10 ist die Serie „Maid“ mit 10,62 Millionen und Platz 7 in dieser Woche.

Bei den englischen Filmen bleibt das Drama „The Unforgivable“ auf Platz 1 mit 74,44 Millionen Stunden, 11,42 Millionen Stunden weniger als noch in der Vorwoche. Mehr als verdoppelt haben sich hingegen die Zahlen des Zeichentrick-Abenteuers „Back to the Outback“ mit 38,99 Millionen und einem Anstieg von Platz 3 auf Platz 2. „Red Notice“ verliert weiterhin gesehene Stunden und liegt mit 12,71 Millionen auf Platz 4.

Die vier Neueinsteiger dieser Woche sorgen mit Weihnachtsromantik („A California Christmas: City Lights“, Platz 3 / 22,86 Millionen), einem christlichen Fantasydrama („The Shack“, Platz 5 / 11,73 Millionen), Abenteuer und Action („Spider-Man:Homecoming“, Platz 6 / 9,37 Millionen) und einem Thriller („John Wick:Chapter 3 – Parabellum“, Platz 7 / 8,79 Millionen) für Abwechslung in der Kategorie Film (English).

Nur zwei neue Filme schaffen es hingegen in die Top-10-Liste der nicht englischen Filme. Auf Platz 2 das mehrfach ausgezeichnete italienische Familien-Drama „The Hand of God“ mit 7,710 Millionen gesehenen Stunden und auf Platz 9 das südkoreanische Actiondrama „Escape from Mogadishu“ mit 3,26 Millionen. Die mexikanische High-School-Romanze „Anonymously Yours“ kletterte von Platz 3 in der Vorwoche mit 8,97 Millionen auf Platz 1 mit derzeit 12,02 Millionen „Hours Viewed“. Frankreichs „Spoiled Brats“ ist mit vier Wochen der älteste Film auf der Liste und schafft es mit 3,35 Millionen auf Platz 8. Die französische Komödie überholt damit die Filme „Space Sweepers“ und „#Alive“ im Alltime-Ranking der meist gesehenen Filme innerhalb der ersten 28 Tage und belegt dort mit 52,37 Millionen Platz 7.

In der Top 10 der nicht englischen Serien gibt es wenig Bewegungen im Ranking. Weiterhin auf Platz 1 „Money Heist“ mit nur noch 55,01 Millionen Stunden, knapp ein Drittel weniger als noch in der Vorwoche. Etwas kontinuierlicher sinken die gesehenen Stunden bei „The Queen of Flow“ Staffel zwei von einem Spitzenwert von 69,03 Millionen Ende November über 59,46 Millionen und 49,99 Millionen in den letzten beiden Wochen auf 39,98 Millionen in dieser Woche. Einziger Neueinstieg: die indische Krimiserie „Aranyak – aus dem Wald“ auf Platz 8 mit 10,36 Millionen Stunden.

Die beliebtesten Filme und Serien der deutschen Nutzer ähneln auch in dieser Woche sehr dem Gesamt-Ranking. Ganz oben „The Unforgivable“, gefolgt vom Neueinsteiger „Bad Boys of Life“. Die Weihnachtsromanze „A California Christmas: City Lights“ landete hierzulande nur auf Platz 6, jedoch noch vor den Klassikern „Sissi“ und „How the Grinch Stole Christmas“.

Top Ten Neflix-Filme in Deutschland im Zeitraum 13. bis 19. Dezember

# Film Vorwoche
1 The Unforgivable 1
2 Bad Boys for Life neu
3 Nightlife 2
4 Back to the Outback 7
5 The Meg neu
6 A California Christmas: City Lights neu
7 Bullet to the Head neu
8 Red Notice 3
9 Sissi neu
10 How the Grinch Stole Christmas 9
Quelle: Netflix

Auch im deutschen Serien-Ranking übernimmt „The Witcher“ die Führung und verdrängt damit den bisherigen Spitzenreiter „Haus des Geldes“ Staffel 5 auf Platz 2.

Top Ten Neflix-Serien in Deutschland im Zeitraum 13. bis 19. Dezember

# Serie Vorwoche
1 The Witcher: Season 2 neu
2 Money Heist: Part 5 1
3 The Witcher: Season 1 8
4 Das Haus Anubis 2
5 Titans: Season 3 5
6 Demon Slayer: Kimetsu no Yaiba: Tanjiro Kamado, Unwavering Resolve Arc 4
7 Lost in Space: Season 3 3
8 S.W.A.T.: Season 3 6
9 Betty en NY: Season 1 neu
10 PAW Patrol: Season 6 neu
Quelle: Netflix

Um mehr Transparenz beim Ranking der Filme und Serien zu schaffen, veröffentlicht der Streaminganbieter Netflix seit Anfang November jeden Dienstag auf der Website top10.netflix.com eine Rangliste der Filme und Serien mit den meist gesehenen Stunden, den „Hours Viewed“, der vorangegangen Woche. Die veröffentlichten Daten reichen bis zum 28. Juni 2021 zurück und unterscheiden zwischen den Top-10 für Filme und Serien, English und Non-English. Bezogen auf einzelne Länder gibt es ebenfalls ein Ranking – dieses jedoch ohne Nutzerzahlen.

Anzeige